Nehmen wir mal an, dass Stefan Kretzschmars Kritik, dass Sportler nicht mehr ihre Meinung sagen dürfen, nicht nur eine Promo-Aktion für sein neues Buch ist. Nehmen wir auch mal an, dass der Medien-Profi Kretzschmar genau wusste, welchen Wirbel seine Aussagen verursachen würden.