Eigentlich ist Europa das Leib-und-Magenthema der AfD. Der Ruf, Deutschland müsse aus der EU und dem Euro aussteigen, ist Hauptbestandteil jener politischen Initialzündung, die 2013 unter Führung von Bernd Lucke zur Gründung einer europaskeptischen und rechtsliberalen Partei führte, bevor ihre im Rahmen der Flüchtlingsdebatte wachsende rechte Radikalisierung 2015 zur Spaltung führte.