Die Liberalen lieben die Aura der Selbstherrlichkeit, in der sie sich förmlich baden. In ihrer Überheblichkeit kennen einige ihrer Spitzenvertreter kaum Grenzen. So verkündete FDP-Vize Wolfgang Kubicki in einer Talkshow ungeniert, sich das Amt des Kanzlers ohne Weiteres zuzutrauen.