Es gab in Deutschland mal eine Zeit, in der wurden Häuslebauer von der Politik umworben. Sie gelten als bodenständig und politisch handzahm - wer ein Haus baut, hat schließlich etwas zu verlieren und somit Interesse an stabilen Verhältnissen.