Die Ankündigung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, notfalls "die Tore öffnen" und eine neue Flüchtlingswelle nach Europa zu lassen, ist weniger eine Drohung als ein Ausdruck der Verzweiflung.