Einwanderungsland ist die Bundesrepublik schon seit ihrer Gründung. Nach Kriegsende nahm sie Millionen Flüchtlinge aus dem Osten auf. In den Fünfzigern und Sechzigern warb die Regierung Griechen, Italiener, Jugoslawen, Türken an, die das Wirtschaftswunder tatkräftig unterstützten.