Mordplan wegen Corona-Impfung Prozess in Hof: Bewährungshelferin brutal vergewaltigt

Der Angeklagte verdeckt sein Gesicht im Hintergrund mit einer Aktenmappe. Foto: Joachim Dankbar

Ein 34-Jähriger steht vor dem Landgericht Hof, weil er seine Bewährungshelferin über Stunden vergewaltigt und ihr die Ermordung wegen ihrer Corona-Impfung angekündigt haben soll.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle NP+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder