Musical Adonia begeistert in Neukenroth

Karl-Heinz Hofmann
Foto: /Hofmann

70 Jugendliche aus ganz Franken bringen das „Musical 77“ auf die Bühne der Zecherhalle. Auch Kronacher sind dabei.

In der Zecherhalle erlebten mehr als 300 Besucher eine großartige Inszenierung von Adonia. Das „Musical 77“ faszinierte mit der biblischen Darstellung von „Wie Gott mir, so ich dir!“ Die Geschichte wurde von 70 jugendlichen Darstellern aus ganz Franken mit Herzensfreude vorgetragen.

Adonia verbindet die Leidenschaft der Musik mit christlicher Jugendarbeit und lebt vom Zusammenspiel von unzähligen ehrenamtlichen Camp-Mitarbeitern und einem Basis-Team das hauptamtlich für die Camps, Veranstaltungen und Musikproduktionen verantwortlich ist. Als Veranstalter in der Zecherhalle war das Ökumene Team Unteres Haßlachtal verantwortlich.

Mit großer Leidenschaft verstanden es die Adonia-Jugendleiter wieder einmal, alle Darsteller zur Höchstleistung zu motivieren. Die Rollen und Texte werden Wochen vorher zu Hause einstudiert. Choreografie und Feinabstimmung erfolgten dann beim dreitägigen Camp in der Grundschule Reitsch, die diesmal auch zur Übernachtung diente.

Mit den Geschwistern Greta und Marike sowie Johannes und Josias Mattes waren gleich vier Kronacher am Musical beteiligt. Ferner waren die ehemaligen Kronacher Johannes und Felix Gundermann, die beiden Söhne des früheren evangelischen Pfarrers von Kronach Martin Gundermann, der im Jahr 2018 nach Bayreuth wechselte, ebenfalls als Akteure auf der Bühne.

 

Bilder