FC Coburg nach 0:8-Debakel "Wir wissen, dass das ein unterirdischer Auftritt war"

Schwerstarbeit hatten Coburgs Kapitän Davide Dilauro (rotes Trikot), Torwart Luis Krempel und die anderen Vestekicker am Samstag gegen Eichstätt zu verrichten. Am Ende musste dennoch eine bittere 0:8-Heimpleite verbucht werden. Foto: Neue Presse/Hagen Lehmann

Beim Bayernliga-Aufsteiger FC Coburg ist nach der 0:8-Heimpleite gegen Eichstätt Wundenlecken angesagt. Der 24-jährige Spielführer Davide Dilauro versucht auch aus der Ferne psychologische Aufbauarbeit zu betreiben.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle NP+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder