Nach dreieinhalb Jahren Vermisster aus Ebersdorf tot aufgefunden

Absperrband der Polizei. Foto: Bodo Marks/Archiv

Tragisches Ende eines Vermisstenfalls, der im November 2017 im Landkreis Coburg begann. Damals verschwand ein 67-Jähriger. Nun ist traurige Gewissheit: Der Mann ist tot.  

Ebersdorf - Der seit November 2017 vermisste, damals 67-jährige Mann aus Ebersdorf (Landkreis Coburg) lebt nicht mehr. Wie die Polizei am Montag mitteilt, hatte der Mann vor und dreieinhalb Jahren sein privates Umfeld verlassen und konnte trotz tagelanger und umfangreicher Suchmaßnahmen der Polizei Coburg, mit Unterstützung verschiedenster Einsatzkräfte, nicht aufgefunden werden (wir berichteten damals ausführlich von der Suchaktion). Die Kriminalpolizei hatte die weiteren Ermittlungen übernommen, die jedoch trotz aller Maßnahmen ohne Ergebnis blieben. Auch die Öffentlichkeit wurde um Unterstützung bei der Suche gebeten.

Am 27. Februar 2021 fand ein Landwirt Knochen in einem Gebüsch nahe eines Feldes in Lichtenfels (wir berichteten). Im Rahmen rechtsmedizinischer Untersuchungen konnten die Überreste nun dem vermissten Mann zugeordnet werden.

 

Bilder