Nach Insolvenz Neuer Betreiber für Coburg Inklusiv

Die Kindertagesstätte Regenbogen am Max-Böhme-Ring in Coburg gehört zu den Einrichtungen von Coburg Inklusiv. Nach dessen Insolvenz ist Rettung gefunden. Foto: /Michael von Aichberger

Die Einrichtungen der Behindertenhilfe sind gerettet: Nach der Insolvenz im Sommer übernimmt ein Investor. Wer das ist und wie es jetzt weitergeht.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle NP+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder