Nach Überholvorgang Auto überschlägt sich im Grünstreifen

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild/dpa

Erhebliche Verletzungen erlitt ein 24 Jahre alter Mann, der sich mit seinem Auto am Sonntag auf der A73 bei Bamberg mehrfach überschlug.

Bamberg - Unmittelbar nachdem er mit hoher Geschwindigkeit am Sonntagabend einen vor ihm fahrenden Pkw überholt hatte, zog der Mann, der in Richtung Süden unterwegs war, abrupt auf den rechten Fahrstreifen. Dort kam er laut Polizei ins Schleudern und von der Fahrbahn ab.

Der Pkw überschlug sich mehrfach im Grünstreifen und an der Böschung, bevor er völlig zerstört neben der Fahrbahn liegen blieb. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien und wurde mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die stark verschmutzte Fahrbahn wurde von der Autobahnmeisterei gereinigt. Der Verkehr in Richtung Süden wurde kurzzeitig an der Anschlussstelle Bamberg-Ost abgeleitet. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 6000 Euro.

 

Bilder