Coburg - Es hätte bessere Tage für einen Ortstermin an Coburgs neuem Leuchtturm – dem Globe im Süden der Stadt – geben können. Dauerregen begleitet die Mitglieder des Senats für Stadt- und Verkehrsplanung sowie Bauwesen am Mittwochmorgen beim Treffen an der Baustelle. Doch es soll auch kein netter Ausflug des Gremiums werden, vielmehr steht eine richtungsweisende Entscheidung an. Peter Cosack, Amtsleiter des Hochbauamtes, spricht sogar von einem „wichtigen Meilenstein.“