NP-Medienprojekt im neuen Gewand Klasse!- ganz neu und digital

Gleich ob über Handy, Tablet oder Laptop: Jetzt gibts für Lehrer und Schüler noch mehr Infos online. Foto: /Adobe stock

Das NP-Medienprojekt „Klasse!“ zeigt sich in veränderter Form. Für Schüler und Lehrer gibts mehr Infos online und sogar live Webinare.

Coburg - Jeder kann mitmachen, jede Schulart, jede Jahrgangsstufe, ganze Klassen und jetzt sogar auch jeder einzelne Schüler. Was zu Beginn des Schuljahres bereits auf dieser Seite angedeutet wurde, wird nun umgesetzt: Die NP-Medienprojekte „Klasse!“ und „Klasse!Kids“ für Grundschüler schlagen die digitale Richtung ein und bringen dabei so manche Neuerung mit sich.

Nicht nur der Name wurde vereinheitlicht – fortan firmieren die beiden Medienprojekte schlicht unter „Klasse!“ (selbstverständlich gibt es aber für die Erst- bis Viertklässler auch weiterhin die Neue Presse sowie die Kinderzeitung ins Klassenzimmer), sondern auch der Auftritt von „Klasse!“ auf der NP-Homepage hat sich verändert.

Schülern Medienkompetenz zu vermitteln und Lehrkräfte dabei zu unterstützen, ist nach wie vor das Ziel, nun wurde „Klasse!“ an die Veränderungen der aktuellen Medienwelt angepasst. Übersichtlich angeordnet finden Lehrerinnen und Lehrer dazu umfangreiches Material unter www.klassemedien.de online und kostenfrei. Dort erhalten sie Informationen zur Medienkunde in Wort, Bild, Video, Quiz-Format, E-Learning-Module und Präsentationen. Eine Unterscheidung in Jahrgangsstufen oder Schularten gibt es nicht. Auch Schüler alleine können sich ohne Zugangsbeschränkung und Registrierung mediales Wissen aneignen und dieses dann in interessanten Quiz testen und vertiefen.

Zusätzlich zu diesen Bausteinen bietet die Neue Presse mit Partnern der Mediengruppe Main-Post Würzburg, die das Konzept entwickelte, jeden Donnerstag von 9 bis ca. 9.30 Uhr Medienkunde per Live-Stream. Dabei werden aktuelle und grundlegende Themen von Medienexperten erläutert. Um sich in den Digital-Stream einzuwählen, ist für die Schulklassen eine Voranmeldung unter www.klassemedien.de. erforderlich. Dort finden die Lehrkräfte auch den Wochenplan mit den geplanten Inhalten.

Start der Webinare ist in diesem Schuljahr am Mittwoch, 20. Oktober mit einer Info-Runde für Lehrerinnen und Lehrer. Das erste Webinar für Klassen steht am Donnerstag, 21. Oktober an. Sollten die Lehrkräfte die Live-Termine nicht nutzen können, sind Aufzeichnungen der Live-Unterrichtseinheiten abrufbar. An Themen sind unter anderem geplant: „Journalistische Darstellungsformen: Was unterscheidet Nachricht und Kommentar?“, „Social Media: Chancen und Gefahren“, „Fake News: Wie erkenne ich falsche Informationen?“, „Was mit Medien: Welche Berufe gibt es in der Medienwelt?“

Die Neue Presse steht Lehrkräften in gedruckter und digitaler Form für einen frei wählbaren Zeitraum bis zu drei Wochen kostenfrei zur Verfügung. Weitere Informationen unter klasse@np-coburg.de.

Autor

 

Bilder