Nürnberg - Unter dem Titel „Herz und Seele - Musik für Menschen mit und ohne Demenz“ startet die Staatsphilharmonie am Freitag, 1. März, um 15 Uhr ein neues Konzertformat: Gemeinsam mit der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche geben Musiker erstmals ein Konzert für Menschen mit und ohne Demenz. Ein zwangloser und barrierefreier Rahmen soll dementen Menschen und ihren Angehörigen ermöglichen, das etwa einstündige musikalische Programm zu genießen. Der Eintritt der Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung über die Theaterkasse wird empfohlen.