Das große Oldie-Treffen vor der historischen Kulisse von Ehrenburg und Landestheater zog am Muttertag viele Besucher und Hunderte von stolzen Besitzern von „Oldies“ an. Prächtig restaurierte Fahrzeuge gab es zu bestaunen und bei Benzingesprächen konnten sich Gleichgesinnte austauschen. „Hier wird Sprit mit Liebe verbrannt“, sagte Ingo Ernst. Mit seinem Team war der Motor-Sport-Club Coburg (MSC) Gastgeber des 19. Coburger Old- & Youngtimer Treffen am Sonntag. Oldtimer fahren sei eine Lebenseinstellung, umschrieb Ingo Ernst das Gefühl mit so einem Prachtexemplar durchs Land zu rollen. So könne man das Leben genießen, mit anderen fachsimpeln, einfach durchs Land cruisen und entschleunigen.