Polizei ermittelt gegen Fahrer Schulbus erfasst 13-Jährige

Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Am Freitagmorgen erfasste Ebersdorfer Gemeindeteil Friesendorf ein Schulbus ein 13-jähriges Mädchen. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Ein 13-jähriges Mädchen rannte auf Höhe einer Bushaltestelle hinter einem Schulbus über die Straße, wie die Polizei berichtet. Im selben Moment kam ein weiterer Schulbus entgegen. Der 34-jährige Busfahrer erfasste das Mädchen mit der Windschutzscheibe, wodurch es zu Boden stürzte.

Nach ersten Erkenntnissen erlitt das Kind keine schwerwiegenden Verletzungen. Die Coburger Polizisten nahmen einen Verkehrsunfall mit Personenschaden auf und ermitteln gegen den Busfahrer neben fahrlässiger Körperverletzung auch wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Die Fahrbahn musste wegen des Unfalls kurzzeitig gesperrt werden.

Autor

Bilder