Polizei löst Treffen auf Mehrere Haushalte ohne Mundschutz und Abstand

Polizei – Symbolbild. Foto: picture alliance / dpa/Stephan Jansen

Am Mittwoch gegen 20 Uhr hat eine Streife der Polizeiinspektion Haßfurt in der Nähe eines Einkaufszentrums in Haßfurt eine auffällige, zusammenstehende Personengruppe kontrolliert.

Haßfurt - Sieben Personen im Alter von 17 bis 45 Jahren wurden ohne Einhaltung des Mindestabstands angetroffen und überprüft. Keiner trug einen Mund-Nasenschutz und hielt das Abstandsgebot ein, wie die Polizei berichtet. Zusätzlich waren fast alle aus unterschiedlichen Haushalten zusammengekommen. Die Personen wurden deshalb belehrt und vor Ort vernommen. Die Vorgänge werden als Ordnungswidrigkeit dem Landratsamt Haßberge zugeleitet, das als Bußgeldbehörde über die Höhe der Geldbuße entscheidet.

Die Polizei weist darauf hin, dass – vor allem auch wegen der hohen Inzidenzwerte im Landkreis – die Streifen der Polizeidienststellen Haßfurt und Ebern angehalten sind, konsequent Menschenansammlungen zu kontrollieren und Anzeigen aufzunehmen.

Autor

 

Bilder