Polizeikontrolle 34-Jähriger geht auf Polizeibeamte los

Symbolfoto. Foto: dpa

Ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Coburg hat am Donnerstagmorgen Polizeibeamte angegriffen, beleidigt und erheblich Widerstand geleistet.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Eine Streife der Coburger Polizeiinspektion wollte den 34-Jährigen, der zu Fuß in der Hindenburgstraße in Coburg unterwegs war, kontrollieren. Auf Ansprache der Beamten reagierte der Mann sofort aggressiv und beleidigte diese. Als die Beamten die Personalien des Mannes verlangten, wurde dieser zunehmend aggressiver und gab zunächst „einen falschen Namen“ an.

Die Beamten entschieden, den Mann mit zur Dienststelle zu nehmen. Bei dem Versuch die Handschellen anzulegen, leistete er erheblichen Widerstand. „Er versuchte sich vehement gegen diese Maßnahme mit Fußtritten in Richtung der Polizeibeamten zu wehren“, heißt es dazu im Bericht der Polizei. Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt. Letztendlich konnten auf der Dienststelle die richtigen Personalien des Mannes festgestellt werden. Er muss sich nun wegen Beleidigung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.

Autor

Bilder