Das Tauziehen um die ehemaligen Regiomed-Wohnungen auf der Bertelsdorfer Höhe geht in die nächste Runde. So wie es ausschaut, müssen die Eigentümer nun doch erhebliche Verluste hinnehmen. Nachdem sich bereits Anfang des Monats angedeutet hatte, dass die Manus AG mit Sitz in Seelze bei Hannover als Investor abspringen würde, ist dies jetzt Fakt. „Leider müssen wir mitteilen (…), dass sich der potenzielle Verkauf an die Manus AG (…) zerschlagen hat“, heißt es in einem Schreiben der Verwaltungsräte, das die 79 Eigentümer Ende der vergangenen Woche erhalten haben. Und weiter: „Trotz mehrfacher Rückrufbitten und auch einer schriftlichen Bitte mit einer Fristsetzung zur Abgabe eines notariellen Angebots“ habe man von der Geschäftsführung nichts mehr gehört. „Wir können es aber nicht mehr ändern und haben zumindest alles versucht, um einen besseren Kaufpreis zu erzielen“.