Rothenkirchen Sogar Frau Holle spielte mit

Karl-Heinz Hofmann

Zwei Jahre lang hatte man in Rothenkirchen auf den Weihnachtsmarkt verzichten müssen. Nun war es wieder so weit.

Zum 30. Jubiläum der Aktionsgemeinschaft Markt Pressig (AGMP) hat es zum Glück wieder geklappt: Man konnte zum beliebten Weihnachtsmarkt in Rothenkirchen einladen. Zauberhafter Lichterglanz rund um den Marktplatz mit seinen vielen Buden schuf dabei am Wochenende eine warmherzige Atmosphäre. Der Schnee tat sein Übriges dazu.

Nach zweijähriger Coronapause war der Weihnachtsmarkt dann auch ein großer Erfolg, obwohl man aufgrund der kurzfristigen Termin-Anberaumung durchaus ein paar Einschränkungen hatte hinnehmen müssen. Finaler Höhepunkt war dabei am Sonntag die Tombola-Preisverleihung. Hunderte Besucher hatten sich hierfür eingefunden, um eventuell einen der begehrten E-Scooter mit nach Hause nehmen zu können. Letztendlich freuten sich dann Hans Jungkunz aus Rothenkirchen, Jörg Krautwurst aus Welitsch und Hannibal Tena-Michel aus Regensburg über den schönen Gewinn.

Der Vorsitzende der AGMP, Wolfgang Förtsch, sowie Bürgermeister Stefan Heinlein dankten den Helferinnen und Helfern für ihr überwiegend ehrenamtliches Engagement sowie den Sponsoren für die Tombola-Preise, den Bauhofmitarbeitern für die Unterstützung sowie den Musikvereinen Pressig, Rothenkirchen und Grössau-Posseck.

Mehr Bilder unter www.np-coburg.de

 

Bilder