Parallel zum „Wunder von Bern“ erlebt die Jagd nach Toren auch in der Region eine Blütezeit. Mit Heinz Ruppenstein und Willy Reitgaßl setzen sich zwei Coburger Asse in den 1950er-Jahren in den höchsten Ligen durch.