Runde eins im DHB-Pokal HSC 2000 trifft auf Dansenberg

Cheftrainer Brian Ankersen startet mit seinem Zweitligateam vom HSC 2000 Coburg Ende August mit dem Pokalspiel in Dansenberg in die neue Saison 2022/23. Foto: imago images/wolf-sportfoto/Marco Wolf

Die Handball-Bundesliga hat die erste Runde im DHB-Pokal 2022/23 ausgelost. Zweitligist HSC 2000 Coburg muss am Wochenende 27./28. August beim Drittligisten TuS 04 KL-Dansenberg antreten.

Am Dienstag wurde in Köln die erste Runde im DHB-Pokal 2022/23 ausgelost. In den beiden Lostöpfen waren die Namen von insgesamt 28 Mannschaften aus der 2. Bundesliga und aus den 3. Ligen. Zweitligist HSC 2000 Coburg muss am Wochenende 27./28. August beim Drittligisten TuS 04 KL-Dansenberg antreten.

Die 14 Sieger qualifizieren sich für die zweite Runde, in der dann die 18 Erstligisten der Saison 2021/22 in den Wettbewerb um den prestigeträchtigen DHB-Pokal eingreifen. Diese Trophäe des Deutschen Handball-Bundes wird dann am Wochenende 15./16. April 2023 im Rahmen des REWE Final4 vergeben.

Zwei regionale Gruppen

Insgesamt waren 17 Mannschaften aus der 2. HBL (Tabellenplatz 1 bis 17 aus der Saison 2021/22) und elf Teams aus den 3. Ligen in den Lostöpfen 1 und 2 vertreten. Diese wurden nach regionalen Aspekten in die beiden Gruppen Nord und Süd unterteilt, wodurch jeweils sieben Partien pro Gruppe gezogen werden. Die Zuteilung der Lostöpfe erfolgte nach der Ligen-Zugehörigkeit der vorangegangenen Saison.

Als „Losfee“ der 14 Paarungen der 1. Pokalrunde, die am 27. und 28. August ausgespielt wird, konnte die HBL GmbH Daniel Haase gewinnen. Der 39-jährige Coach, der bei den Rhein-Neckar Löwen die Junglöwen trainiert, wurde vor Kurzem von einer Fachjury zum besten „Nachwuchstrainer der Saison“ gewählt. Der renommierte Übungsleiter hat bereits einige Spieler geformt, die nun mit ihren Teams in der ersten Pokalrunde an den Start gehen werden.

„Interessanter Gegner“

Beim HSC 2000 Coburg freut man sich laut seiner Pressemitteilung mit TuS 04 KL-Dansenberg auf einen interessanten Pokalgegner aus dem Stadtteil von Kaiserslautern. „Wir freuen uns sehr auf die erste Pokalrunde, da es für uns auch das erste Spiel sein wird, wo es um etwas geht. Mit Dansenberg haben wir einen anspruchsvollen Gegner zugelost bekommen, welcher auch große Ambitionen in der 3. Liga hat. Trotzdem möchten wir uns von der besten Seite präsentieren und in die nächste Runde einziehen“, kommentiert HSC-Cheftrainer Brian Ankersen das Los.

Auch für HSC-Geschäftsführer Jan Gorr ist der Drittligist ein durchaus anspruchsvoller Gegner: „Mit dem Spiel gegen den TuS 04 KL-Dansenberg wartet auf uns ein ambitionierter Drittligist. Für unser neues Team ist das also direkt eine interessante Aufgabe und eine sehr gute Generalprobe für den Saisonstart eine Woche später.“

Spieltermine

Die Spieltermine im DHB-Pokal 2022/23: 1. Runde 27./28. August 2022; 2. Runde 19./20. Oktober 2022; Achtelfinale: 21./22. Dezember 2022; Viertelfinale: 04./05. Februar 2023; REWE Final4 (Halbfinals und Finale: 15./16. April 2023.

Die Begegnungen:

Die Paarungen der Gruppe Nord:

MTV Braunschweig vs. Dessau-Roßlauer HV 06

Wilhelmshavener HV vs. ASV Hamm-Westfalen

TuS Vinnhorst vs. VfL Eintracht Hagen

OHV Aurich vs. VfL Lübeck-Schwartau

1. VfL Potsdam vs. TuSEM Essen

HC Empor Rostock vs. HSG Nordhorn-Lingen

HC Elbflorenz 2006 vs. TSV Bayer Dormagen

Die Paarungen der Gruppe Süd:

SG Pforzheim/Eutingen vs. Eulen Ludwigshafen

SG Leutershausen vs. SG BBM Bietigheim

VfL Pfullingen vs. TV Großwallstadt

TuS 04 KL-Dansenberg vs. HSC 2000 Coburg

TuS Fürstenfeldbruck vs. DJK Rimpar Wölfe

HSG Konstanz vs. VfL Gummersbach

TV 05/07 Hüttenberg vs. ThSV Eisenach

red

Autor

 

Bilder