Der neue Mannschaftswagen der Feuerwehr Junkersdorf, ein VW T 5, hat am Sonntag mit dem kirchlichen Segen offiziell den Dienst aufgenommen. Bei der Feierstunde am Feuerwehrhaus betonte Pfarrer Stefan Köttig aus Altenstein, dass gemäß evangelischer Bedeutung nicht das Fahrzeug gesegnet wird, sondern die Menschen, die damit arbeiten. Zum Schluss des Gottesdienstes spendete er den Junkersdorfer Feuerwehrleuten, die zukünftig mit dem Auto arbeiten, den Segen Gottes.