Leser-Fotos Mehr Neuschnee im Thüringer Wald erwartet

, aktualisiert am 26.12.2020 - 14:20 Uhr

Im Thüringer Wald ist an den Weihnachtstagen Schnee gefallen und es könnte sogar noch etwas mehr werden.

Neuhaus/Masserberg - «Ab Montag bis zum Jahreswechsel sind durchaus bis zu zehn Zentimeter Neuschnee auf dem Kamm des Thüringer Waldes und bis ins Werratal möglich», sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes in Leipzig. Bisher sei nur relativ wenig Schnee im Freistaat gefallen. «Das reicht vielleicht für einen Schneemann, für's Schlitten- oder Skifahren wird das zu wenig sein», sagte der Sprecher.

Teilweise bis zu fünf Zentimeter Schnee waren in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag unter anderem in Neuhaus am Rennweg, in Tettau, Ernstthal, in Steinach (alle Landkreis Sonneberg) gefallen. Auf der Schmücke bei Oberhof (Schmalkalden-Meiningen) wurden vier Zentimeter Schnee gemessen. Ebenso in Masserberg im Landkreis Hildburghausen. Auf der Wasserkuppe in der hessischen Rhön fielen bis zu zwei Zentimeter Schnee. Auch Suhl, Oberhof und Ilmenau waren teilweise dezent gepudert. Dazu erhielt inSüdthüringen.de über die sozialen Medien von Nutzern einige schöne Fotos. Weitere können gern an online-redaktion@freies-wort.de gesendet werden (bitte mit Ortsangabe).

 

Autor

 

Bilder