Schwertransport Mehrere Vollsperrungen in Stadt und Landkreis Lichtenfels

Symbolfoto. Foto: © 2015 Thomas Hieronymi

Wegen eines kurzfristig angemeldeten Schwertransports kommt es in der Nacht zu Dienstag zu starken Verkehrsbehinderungen in Stadt und Landkreis Lichtenfels. Grund dafür ist der Transport eines Trafos.

Lichtenfels/Lkr. Lichtenfels - Wie die Verkehrspolizei Coburg mitteilt, kommt es zu Verkehrsbehinderungen zwischen Montag, 22 Uhr, und Dienstag, 6 Uhr. Der Trafo hat eine Gesamtmasse von 555 Tonnen, eine Breite von vier Metern und eine Gesamtlänge von circa 60 Metern. Die Gesamtlänge kann sich zeitweise um circa 15 Meter verlängern, wenn an den beiden Enden zusätzliche Zugfahrzeuge erforderlich sind.

Zwischenziel Weismain

Laut Verkehrspolizei Coburg führt der Transport von Lichtenfels Bahnhof bis zum Zwischenziel Weismain, Ortsteil Weiden. Die Transportstrecke verläuft über die B 173, Hochstadt a. Main, Roth (Kreisstraße LIF 4), Altenkunstadt (Staatsstraße 2203), Weismain (Staatstraße 2191), Weidener Berg (Kreisstraße LIF 19) bis zum Zwischenziel Gemeindeverbindungsstraße Weiden - Modschiedel.

Vollsperrung der Fahrbahn

Da der Transport die komplette Fahrbahn benötigt, kann dieser nur unter vorauslaufender Vollsperrung durchgeführt werden. Die Begleitfahrzeuge der Verwaltungshelfer sind gelb lackiert und in der Lage verschiedene Verkehrszeichen zu schalten. Sie haben die Befugnis Straßen zu sperren und den Verkehr umzuleiten. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Zeichen und Weisungen der Verwaltungshelfer nachzukommen.

Autor

 

Bilder