Sonne, Spaß und Fußball Stadt Coburg gewinnt ersten NP-Firmencup

Ein Samstag im Zeichen von Spaß und Teambuilding, aber auch fairem Wettkampf: Wer kickt am besten? Jede Menge Bilder vom ersten Firmencup der Neuen Presse – mit einem strahlenden Sieger.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Es wurde kräftig geschwitzt beim ersten Firmencup der Neuen Presse: Jede der beteiligten Firmen wollte der anderen zeigen, wer die beste Fußballmannschaft stellen kann. Doch auch, wenn nach kräftezehrenden acht Spielen pro Team bei bestem Sommerwetter die Stadt Coburg den größten Pokal in die Höhe stemmen durfte – es hat an diesem Tag jeder gewonnen, schließlich standen der Spaß und der Austausch im Vordergrund. Und, was ebenso wichtig ist: Abgesehen von kleineren Blessuren hatte auch das BRK einen ruhigen Tag hinsichtlich der Versorgung von vielen Spieler.

Während sich Heinguth United (Hein Langguth) den zweiten Platz vor dem ersten Team von Kaeser Kompressoren sicherte, zeigte sich das kleine Team der Neuen Presse quasi als guter Gastgeber – und nahm samt roter Laterne die Teilnehmerurkunde in Empfang. Wertige Preise gab es für die ersten Drei zudem: 250 Euro fürs nächste Teamevent für die Stadt Coburg, und für die weiteren Platzierten ein Public Viewing fürs Eröffnungsspiel oder freien Eintritt in die Therme Natur Bar Rodach. Im Mittelfeld landeten neben dem zweiten Team von Kaeser die beiden Mannschaften von Systeam, die Stadtwerke Rödental und Süc/CEB.

Dass niemand traurig nach Hause gehen musste, dafür sorgte unter anderem der Gastgeber – der TSV Oberlauter. Neben Hüpfburg und anderen Spielen für die kleinen Besucher fand jeder ein schattiges Plätzchen, an dem er mit Bratwurst, Gyros oder kühlen Getränken einen kurzweiligen Nachmittag verbringen konnte. Am Abend sorgte DJ FabX noch für den Party-Ausklang eines gelungenen Tages.

Autor

Bilder