In der Nacht zum Dienstag haben Anwohner in Sonneberg mehrfach Schüsse gehört. Nachdem die Polizei mit vier Streifenwagen angerückt war, stellte sich heraus, dass eine Gruppe Jugendlicher mit Schreckschusswaffen herumgeballert hatte. Einen dafür nötigen kleinen Waffenschein hatte aber keiner.