Sportlerehrungen in Kronach Die Champions des Landkreises

Peter Fiedler

Landrat Klaus Löffler zeichnet 19 erfolgreiche Sportler mit Medaillen aus. Darüber hinaus würdigt er das Engagement verdienter Persönlichkeiten mit silbernen Plaketten.

19 Sportlerinnen und Sportler sind am Montagabend in der alten Reithalle des Wasserschlosses Mitwitz ausgezeichnet worden. Nach zweijähriger Corona-bedingter Unterbrechung fand die Sportlerehrung des Landkreises wieder statt.

„Mit der heutigen Sportlerehrung bekunden wir unser aller Respekt vor unseren Landkreis-Champions und vor den herausragenden Erfolgen, die sie errungen haben“, betonte Landrat Klaus Löffler in seiner Laudatio. Durch ihre Erfolge seien die Geehrten Sympathieträger und trügen als Botschafter ihrer Heimat zu deren positivem Image bei. Er unterstrich: „Die Ehrung, die Ihnen heute zuteil wird, ist Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung Ihres Heimatlandkreises für Sie und Ihre Spitzenleistungen. Und sie ist gleichzeitig ein Hinweis darauf, dass Sie als erfolgreiche Repräsentanten des Sports auch für dessen Stellenwert und Bedeutung in unserer Gesellschaft stehen.“

Überregionale Erfolge

Der Kreisvorsitzende des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV), Mario Schmid, bedankte sich beim Landkreis für die Unterstützung der Sportvereine und bei allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement. Er freute sich, dass eine stattliche Anzahl von Sportlerinnen und Sportlern aller Altersklasse überregional, bei bayerischen und deutschen Meisterschaften, Erfolge erzielen konnte. Nach wie vor herrsche im Landkreis eine große Sportbegeisterung und Vielfalt. Pandemiebedingt sei nur ein kleiner Mitgliederschwund hinzunehmen gewesen.

Für die ansprechende musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte Hanna Stickert von der Berufsfachschule für Musik in Kronach.

Neben den Medaillen in Gold, Silber und Bronze für sportliche Erfolge verlieh der Landkreis auch die Sportplakette in Silber für Verdienste um die Sportbewegung. Diese ging an sechs Persönlichkeiten: Sonja und Wolfgang Häublein sowie Hartmut Münzel vom Radsportverein (RSV) Solidarität Reuth, Siegfried Stubrach von der Ski-Langlaufgemeinschaft Reichenbach, Stefanie Birke von der Schachabteilung des FC Nordhalben und Hans Franz vom Bayerischen Tischtennisverband (BTTV).

Sechs Sportplaketten

Sonja Häublein, Wolfgang Häublein und Hartmut Münzel engagieren sich seit Jahrzehnten im RSV Reuth und darüber hinaus. Auch die Organisation und Durchführung von Sport-, Kultur- und Jugendveranstaltungen liegt ihnen am Herzen. Der Verein konnte in den vergangenen Jahren mehrere Titel „einfahren“ – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sonja Häublein ist seit 1994 Übungsleiterin und Trainerin im Verein und seit mehr als 20 Jahren im Vereinssausschuss tätig. Wolfgang Häublein war von 1984 bis 2001 Zweiter Vorsitzender des Vereins und arbeitet seit 2001 im Vereinssausschuss. Seit über 35 Jahren ist er im Ehrenamt aktiv. Hartmut Münzel trägt seit 1990 als Kassierer die finanzielle Verantwortung im Verein.

Siegfried Stubrach steht der Ski-Langlaufgemeinschaft Reichenbach seit ihrer Gründung im Jahr 1984 vor. Bereits drei Jahre zuvor war er dort der Initiator einer Interessengemeinschaft Skilanglauf. Jahrzehntelang spurte und pflegte er das Loipennetz in Reichenbach beziehungsweise in der Verwaltungsgemeinschaft Teuschnitz. In seiner Funktion als Vereinsvorsitzender war er Mitinitiator der Frankenwald-Skimarathons und Duathlons. Zudem organisierte er Langlaufkurse, betreute Laufgruppen und nahm mit diesen an den Laufveranstaltungen in Oberfranken und an Marathons in ganz Deutschland teil. Darüber hinaus organisiert er Schneetouren in der Rennsteigregion, ebenso Radtouren und Wanderungen in ganz Franken. Des Weiteren engagiert sich Stubrach bei der DLRG Teuschnitz und beim Abhalten von Schwimmkursen. Auch die Dorfgemeinschaft kann immer auf seine Unterstützung zählen.

Umsichtig und engagiert

Stefanie Birke von der Schachabteilung des FC Nordhalben erreichte etliche sportliche Erfolge auf Kreis-, oberfränkischer und bayerischer Ebene. Aber auch bei deutschlandweiten Turnieren holte sie Siege. Großes Engagement zeigt sie als Turnierleiterin sowie als Verbands-Schiedsrichterin. Voller Tatendrang agiert sie nun als. Vorsitzende des FC Nordhalben. Durch ihre neuen Ideen konnten viele Projekte innerhalb des Vereins verwirklicht werden. Sie zeigte sich finanziell sehr umsichtig und konnte so den Verein wieder aus den roten Zahlen holen.

Hans Franz agiert seit über 30 Jahren als Fachwart für Öffentlichkeitsarbeit für den BTTV im Landkreis Kronach und auf Bezirksebene seit 25 Jahren. Großes Engagement zeigt er auch als stellvertretender Vorsitzender im Tischtennis-Kreis Kronach sowie als Berichterstatter und Koordinator aus dem Bezirk Oberfranken für das BTTV-Verbandsmagazin „Bayern-Tischtennis“. Weiterhin übernimmt er mit viel Herzblut für verschiedene Vereine die Pressearbeit für die Bereiche Fußball, Radball, Tennis und Leichtathletik. Von 1970 an schrieb er Fußball-Berichte für die Bezirksliga-Jugend des FC Wallenfels und die Herrenmannschaft des SV Nurn.

Die Medaillengewinner

Gold: Ben Kaufmann: 1. Platz deutsche Meisterschaft Triathlon Mannschaft A-Jugend; Veronika Lurz, Annika Stumpf, Tina Katholing, Marie Fischer, Vanessa Schwarz und Linda Barnickel vom RSV Solidarität Reuth: 1. Platz deutsche Meisterschaft Hallenradsport 6er Einrad; Max Grebner, SG Kronach: 1. Platz deutsche Meisterschaft Laufende Scheibe 10 Meter Junioren Mannschaft, 2. Platz bayerische Meisterschaft Laufende Scheibe 10 Meter Jugend Einzel; Julius Jung, SG Kronach: 1. Platz deutsche Meisterschaft Laufende Scheibe 10 Meter Junioren Mannschaft, 1. Platz bayerische Meisterschaft Laufende Scheibe 10 Meter Jugend Einzel; Paul Reuther, SG Kronach: 1. Platz deutsche Meisterschaft Laufende Scheibe 10 Meter Junioren Mannschaft, 1. Platz bayerische Meisterschaft Laufende Scheibe 50 Meter Herren I Einzel.

Silber: Barbara Wachter, SV Kronach: 2. Platz deutsche Meisterschaften der Masters Kurze Strecke; Günther Fischer (Mitwitz), LAV Neustadt, 1. Platz bayerische Meisterschaft Dreikampf Senioren M 70;

Bronze: Mario Schmid, SV Steinwiesen: 2. Platz bayerische Meisterschaft Hammerwurf, 3. Platz bayerische Meisterschaft Kugelstoßen, 3. Platz bayerische Meisterschaft Männer Fünfkampf Wurf; Sebastian Rehmet und Markus Michel, RVC Steinwiesen: 2. Platz bayerische Meisterschaft Radball; Gerd-Heinrich Grebner, SG Kronach: jeweils 2. Platz bayerische Meisterschaft 10 Meter Mix Herren I (Einzel), 50 Meter Herren I (Mannschaft), 50 Meter Herren III (Einzel) und 50 Meter Mix Herren I (Einzel); Sebastian Heim, SG Kronach: 2. Platz bayerische Meisterschaft Laufende Scheibe 50 Meter Herren I (Mannschaft), 2. Platz bayerische Meisterschaft Laufende Scheibe 50 Meter Mix Herren I (Mannschaft); Berthold Wolf aus Küps (Alterklasse M 75) TS Lichtenfels, bayerische Meisterschaft 10 Kilometer Straßenlauf.

 

Bilder