Steinbach am Wald - Am Samstag gegen 20 Uhr sind Feuerwehr und Rettungskräfte zu einem Brand auf das Firmengelände von Wiegand-Glas in Steinbach am Wald gerufen worden. Das teilten Polizei und Rotes Kreuz mit. Grund hierfür war ersten Erkenntnissen zufolge ein technischer Defekt in der Filteranlage der Glasaufbereitung. Neben der eigenen Werksfeuerwehr war nach Angaben der Polizeiinspektion Ludwigsstadt ein Großaufgebot weitere freiwilliger Feuerwehren der umliegenden Gemeinden im Einsatz, sodass eine Ausbreitung des Brandes schnell verhindert werden konnte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist aktuell noch nicht abschließend bezifferbar, dürfte sich aber im mittleren fünfstelligen Bereich befinden. Personen kamen nicht zu Schaden. Zwei Feuerwehrleute wurden zwar nach den Löscharbeiten vor Ort von einer eingesetzten Notärztin untersucht, da kurz der Verdacht einer Rauchvergiftung aufkam. Beide blieben jedoch glücklicherweise unverletzt.