Steinbach am Wald/Rosenheim Fahndung nach brutalem Schläger: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Ein Unbekannter hatte einen Mann im Zug auf der Fahrt zwischen Kronach und Steinbach am Wald brutal getreten. Durch Hinweise aus der Bevölkerung hat die Polizei den Tatverdächtigen gefasst.

Steinbach am Wald/Rosenheim - Die oberfränkische Polizei bedankt sich bei den Bürgern für die Mithilfe. Denn auch dank wertvoller Hinweise aus der Bevölkerung, wie es im Polizeibericht heißt, haben die Beamten der Kripo Coburg den gesuchten Tatverdächtigen identifizieren und ausfindig machen können.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung über verschiedene Medien gingen auch zahlreiche Hinweise in den sozialen Medien bei den Coburger Kriminalbeamten ein. Nach weiteren Recherchen der Ermittler stießen sie auf den Aufenthaltsort des Mannes in Rosenheim. Dort konnten die örtlichen Polizisten den 22-jährigen Oberbayer am späten Mittwochabend vorläufig festnehmen. Er muss sich nun unter anderem wegen eines versuchten Tötungsdeliktes strafrechtlich verantworten.

Autor

 

Bilder