Eine Hauptversammlung, bei der es gleich zwei Standing Ovations gab, ist recht selten. Bei den Freien Wählern Rödental passierte dies am Freitagabend im Mehrzweckhaus Kipfendorf gleich zweimal. So dankten die Mitglieder Bürgermeister Marco Steiner für seine emotionale Rede zu den Themen „positive Entwicklung der Stadt“ und zur Sanierung des Rathauses beziehungsweise zum Verkaufsangebot eines maroden Gebäudes durch Unternehmer Horst Weingarth.