Tennis-Turnier in Rom Krawietz/Tecau im Achtelfinale

Nimmt Maß: Kevin Krawietz (rechts). Mit im Bild ist sein Interimsdoppelpartner Horia Tecau. Foto: imago images/MB Media Solutions/Henk Koster

Der Witzmannsberger und sein Interimsdoppelpartner Horia Tecau besiegen in Rom eine kroatisch-brasilianische Kombination deutlich. Mit 6:4, 6:2 setzen sie sich am Ende durch.

Rom - Der Witzmannsberger Tennisprofi Kevin Krawietz und sein Doppelpartner Horia Tecau haben beim ATP-1000er-Turnier in Rom das Achtelfinale erreicht. Der 29-jährige Oberfranke (16. der Doppel-Weltrangliste) und sein 36-jähriger Partner (22.) besiegten am Dienstagnachmittag in ihrem Auftaktmatch eine kroatisch-brasilianische Kombination deutlich. Gegen Marin Cilic (32 Jahre, Doppel-WRL.-303.) und Marcelo Melo (37; 18.) hieß es nach gut einer Stunde Spielzeit 6:4, 6:2.

Im Achtelfinale (Termin noch offen) treffen Krawietz und Tecau entweder auf die beiden Australier Max Purcell und Luke Saville oder auf Liam Broady und Andy Murray aus Großbritannien.

Vorbereitung auf Paris

Nach dem Achtelfinal-Aus in Madrid in der Vorwoche dient das 1000er-Turnier in der italienischen Hauptstadt als Generalprobe für die French Open in Paris (30. Mai bis 13. Juni). Dort hatte Kevin Krawietz mit seinem etatmäßigen Doppelpartner Andreas Mies bereits zweimal triumphiert. Der Kölner fällt aber nach einer Knieoperation in Folge eines Knorpelschadens noch bis Herbst aus. Daher wird der Witzmannsberger mit dem Rumänen Horia Tecau in der französischen Hauptstadt aufschlagen.

Autor

 

Bilder