Tiere Elefantenbulle im Zoopark Erfurt geboren

Zuwachs bei den Afrikanische Elefanten im Zoo der Landeshauptstadt. Ein junger Dickhäuter wurde geboren. Das Elefantenhaus bleibt deshalb einige Tage für Besucher geschlossen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Erfurt (dpa/th) - Im Zoopark Erfurt hat am Montag ein Elefantenbulle das Licht der Welt erblickt. "Das Elefantenkalb wurde inmitten der Herde - bestehend aus den drei erwachsenen Kühen Safari, Casmi und Chupa sowie der bald vierjährigen großen Schwester Ayoka - geboren", teilte der Zoopark mit. "Der kleine Dickhäuter und Mutter Chupa sind wohlauf, um 14:22 Uhr hat er das erste Mal getrunken." Das Elefantenhaus bleibe in den kommenden Tagen für Besucher geschlossen. Die Herde solle sich in Ruhe auf die neue Situation einstellen.

Der Thüringer Zoopark Erfurt besitzt eigenen Angaben zufolge derzeit die deutschlandweit größte Anlage für Afrikanische Elefanten. Dort war zuletzt schon das Elefantenmädchen Ayoka aufgewachsen. Es hatte als Erfurts erstes Elefantenkälbchen 2020 das Licht der Welt erblickt.

Autor

Bilder