Der Beginn des Jahres war für Schumacher Packaging nicht einfach. Über den Einstieg eines Investors oder gar Verkauf wurde nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand spekuliert, nachdem der Umsatz um über ein Fünftel auf rund 940 Millionen Euro gesunken war in einer Branche, die sowohl von der allgemeinen Konjunktur als auch niedrigen Papierpreisen gebeutelt war.