U-Haft Wohnung durchsucht: Polizei stellt Waffen und Drogen sicher

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration/dpa

Die Polizei durchsucht die Wohnung eines 22-Jährigen in Haßfurt. Dabei stößt sie neben einigen Waffen auch auf Drogen. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Haßfurt - Eigentlich war die Polizei wegen eines anderen Einsatzes vor Ort, als sie am Freitag gegen 8.50 Uhr an der Wohnungstüre eines 22-Jährigen in Haßfurt klingelte.

Den Beamten stieg dabei aber der Geruch von Marihuana in die Nase. Ein Ermittlungsrichter ordnete darauf an, die Wohnung zu durchsuchen, wie die Polizei am Montag berichtet.

Dabei stellten die Polizisten etwa 180 Gramm Marihuana, 15 Gramm Crystal Meth, eine Soft-Air-Waffe, eine Schreckschusspistole sowie einen Schlagstock sicher.

Der junge Mann sah sich am Samstag einem Ermittlungsrichter gegenüber. Dieser erließ einen Haftbefehl. Der 22 Jährige steht im Verdacht, bewaffnet mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben.

Er kam anschließend in eine Justizvollzugsanstalt. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt.

 

Autor

 

Bilder