Überblick Das müssen Sie am Sonntag zu Corona wissen

Bitte Abstand halten! Foto: Ebern

In Coburg wird die höchste Inzidenz unter Bayerns Städten verzeichnet, tschechische Spürhunde sollen Corona-Infizierte identifizieren und die Bundesregierung stellt sich auf mögliche Angriffe auf Impfzentren ein. Die wichtigsten News des Tages im Überblick.

Coburg hat höchste Inzidenz unter Bayerns Städten

Das Robert Koch-Institut zählt in Bayern noch in sechs Landkreisen und kreisfreien Städten eine Zahl von mehr als 200 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche. Coburg schneidet dabei besonders schlecht ab >>>

Sinkende Inzidenzwerte in Kronach

Über das Wochenende hat sich die Zahl der Infizierten deutlich reduziert. Allerdings ist erneut ein Todesopfer zu beklagen >>>

Angriffe auf Impfzentren befürchtet

Die Bundesregierung stellt sich auf mögliche Angriffe auf Impfzentren, Impfstofftransporte oder auch Hersteller von Corona-Impfstoffen ein. Mehr zum Thema >>>

Tschechische Spürhunde sollen Coronainfizierte identifizieren

In einem tschechischem Ort nahe Deutschland werden Corona-Spürhunde ausgebildet. Es ist nicht das erste Projekt dieser Art >>>

Verzögerung bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller

Astrazeneca will im Fall einer Zulassung seines Präparats zunächst weniger Dosen liefern als geplant. Kann die EU etwas dagegen tun?

Gefährlichkeit von Virus-Variante: London rudert zurück

Seit Bekanntwerden der Mutation B.1.1.7 in England fragen sich Politiker und Wissenschaftler: Ist die Corona-Variante tödlicher als die bisher bekannte? 

Sinkende Corona-Zahlen in Deutschland

Der Trend bestätigt sich weiter: Die Corona-Neuinfektion sinken weiterhin - jedoch nur leicht >>>

Spahn kauft Antikörper-Medikamente

Das Gesundheitsministerium lässt sich neue Corona-Medikamente viel kosten. Die sogenannten monoklonalen Antikörper sollen Patienten in der Frühphase einer Erkrankung helfen und einen schweren Verlauf verhindern >>>

Grenzkontrollen und Einreiseregeln wegen Corona verschärft

Die Auflagen für den grenzüberschreitenden Reiseverkehr werden immer strenger. Die Bundesregierung verschärfte am Sonntag die Grenzkontrollen und Einreiseregeln >>>

 
 

Bilder