Überragender Kegler Neustadter Lohrer holt DM-Titel

Deutscher Meister der DCU bei den Senioren A: Michael Lohrer. Foto: Peter Tischer/NP-Archiv

Der Routinier vom PSV Franken triumphiert bei der Meisterschaft der DCU in Lampertheim. Sein Klubkollege Kurt Moser verpasst das Podest nur knapp.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Höchst erfolgreich waren die Kegler des PSV Franken Neustadt bei den Einzelmeisterschaften der Deutschen Classic-Kegler Union (DCU) im badischen Lampertheim. Michael Lohrer sicherte sich den Titel bei den Senioren A, Kurt Moser landete bei den Senioren B auf Platz 6.

Weltklasseleistung

Bei den Senioren A setzte sich am Ende mit ganz starken 1020 Holz Michael Lohrer durch. Der Schwürbitzer in Neustadter Diensten fällte im Vorlauf ganz starke 543 Holz auf 100 Wurf und setzte somit die Vorzeichen auf diesen tollen Erfolg. Vor allem sein Räumen war eine Augenweide. Er räumte mit 107 und 124 stolze 231 Holz ab, was in dieser Disziplin Weltklasse ist. Im Endlauf tags darauf erzielte er nochmals sehr gute 477 Holz, verteidigte die Führung aus dem Vorlauf und wurde am Ende mit erstklassigen 1020 Holz auch verdient neuer Deutscher Meister vor Norbert Graul (KSV Mechterstädt) mit 1004 Holz und Ralph Thiele (955 Holz, TSV Eisenberg). Der PSV Franken Neustadt gratulierte seinem Aushängeschild zu diesem nächsten tollen Erfolg, nachdem Lohrer bereits 2023 im Sprint des Deutschen Keglerbundes Classic (DKBC) ebenfalls Deutscher Meister wurde.

Nur 18 Holz Rückstand aufs Podest

Kurt Moser verteidigte Platz 6 vom Vorlauf und kann mit seiner Leistung mehr als zufrieden sein. Nur ganze 18 Holz fehlten Moser zum Sprung aufs Podest, was zeigt, wie eng es an der Spitze zuging. Platz 6 bei den Senioren B ist für Moser ein toller Erfolg. Er spielte 463 Holz im Vorlauf und ließ 452 Holz auf insgesamt 915 Kegel folgen. Deutscher Meister wurde hier Frank Fichtmüller vom SV Lauscha mit 951 Kegeln.

Autor

Bilder