Während es nach dem Pokal-Aus der SpVgg Bayreuth am Dienstag beim Regionalligisten Würzburger Kickers in den sozialen Medien starke Kritik an Mannschaft und Trainer hagelte, war die 2:3-Niederlage bei den Altstädtern nur noch am Tag danach ein Thema. Dann richtete sich ihr Fokus schon wieder auf die 3. Liga, in der sie am Samstag (14 Uhr) im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken punkten sollten, um nicht frühzeitig im Tabellenkeller festzusitzen.