Verletzt und aggressiv Frau mit 3,38 Promille in Sonneberg unterwegs

Die Polizei nahm sich der Frau an, nachdem sie aus dem Krankenhaus abgehauen war. Foto: picture alliance / dpa/Stephan Jansen

Eine sturzbetrunkene 25-Jährige hielt am Donnerstagnachmittag Polizei und Klinikpersonal in Sonneberg auf Trab.

Sonneberg - Laut Polizei versuchte sich die junge Frau unberechtigt Zutritt zu einem Gebäude in der Gleisdammstraße zu verschaffen. Dabei verletzte sie sich am Kopf und kam ins Krankenhaus - wie sie sich die Verletzung zuzog, ist unklar.

Im Krankenhaus verhielt sie sich renitent und aggressiv gegenüber dem Personal. Noch bevor die Wunde versorgt wurde, haute die Frau ab. In der Zufahrt zum Krankenhaus stieg sie plötzlich in ein ihr fremdes Auto ein, das an der Schranke halten musste, und beschädigte von innen die Beifahrerseite.

Die informierten Beamten nahmen sich der Sache an. Dass die Frau überhaupt noch laufen konnte, war verwunderlich, denn sie pustete 3,38 Promille in den Alkomaten. Sie kam vorerst in eine psychiatrische Klinik.

Autor

 

Bilder