Verpuffung Feuer in Werkstatt: Drei Mitarbeiter verletzt

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild/dpa

Rettungskräfte sind am Montag zu einem Brand zu einer Haßfurter Werkstatt ausgerückt. Drei Mitarbeiter einer Firma kommen in ein Krankenhaus. Die Kripo Schweinfurt ermittelt.

Haßfurt - Polizei, Feuerwehr und der Rettungsdienst sind bereits am Montag gegen 8.50 Uhr zu einem Brand in einer Werkstatt in der Haßfurter Ohmstraße geeilt. Das teilt die Polizei an diesem Donnerstag mit.

Die Mitarbeiter der Firma hatten sich bereits selbst in Sicherheit gebracht. Trotzdem kamen drei im Alter von 34 bis 41 Jahren mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.

Aufgrund des Brandgeschehens kam es zu einer Verpuffung, durch deren Druckwelle neben den Brandschäden weitere Gebäudeschäden entstanden. Schätzungen zu Folge beträgt der Gesamtsachschaden etwa 60.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm die Ermittlungen zur Brandursache, die noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden.

Autor

 

Bilder