Wahlspezial Aktionswochen für Schüler

Auch Minderjährige sind eingeladen, einen Wahlzettel in die Urne zu werfen. Foto: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Manch einer mag noch unschlüssig sein, wo er am 8. Oktober sein Kreuzchen setzt. Die Neue Presse unterstützt Schüler und Lehrkräfte mit einem „Wahlspezial“.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die Landtagswahlen stehen an, und die Neue Presse möchte Schüler und Lehrkräfte mit Faktenwissen des Journalismus und Projektangeboten zur politischen Bildung unterstützen. Unter dem Motto „Zeitung macht Schule – Wahlspezial“ lädt die NP zusammen mit Partnern des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ zu Aktionswochen vom 18. bis 29. September.

Das geht ab

So können acht verschiedene Termine zu „Die Couch kommt“ nach Absprache gebucht werden. Und die kommt dann auch im wahrsten Sinne des Wortes oder darf an einem bestimmten Ort besucht werden. „Die Couch“ steht für eine Initiative zur politischen Bildung und besteht aus einem realen Sofa als Treffpunkt für Jugendliche und Politiker, die miteinander ins Gespräch treten wollen.

Am Freitag, dem 22. September findet von 16 bis 18 Uhr in der Alten Angerturnhalle in Coburg eine Podiumsdiskussion mit den Landtagskandidaten zu jugendpolitischen Themen statt.

Eine Woche später, am 29. September ganztags, stehen in zehn Wahllokalen in Coburg Stadt und Landkreis die Wahlurnen für die Kinder- und Jugendwahl U-18 Wahl bereit, bei der Heranwachsende unter 18 Jahren symbolisch ihre Stimmen abgeben können, die ausgezählt und auf der Seite www.u18.org des Deutschen Bundesjugendrings veröffentlicht werden.

Im gesamten Aktionszeitraum erhalten Schulen für zwei Wochen kostenfreie Print- oder E-Paper-Ausgaben der Neuen Presse.

• Anmeldung und Infos unter:

www.np-coburg.de/klasse/wahlspezial

Unser Dossier zur Landtagswahl
Alle weiteren Artikel aus der Region zur Landtagswahl in Bayren finden Sie >>> HIER <<<

Autor

Bilder