Weißenstadt - Money, money, money: Als sich die neun oberfränkischen Landräte im Thermenhotel in Weißenstadt im Landkreis Wunsiedel zur Sitzung des Landkreistages trafen, nahm das Thema Geld einen breiten Raum ein. Denn Anfang der Woche hatten sich die kommunalen Spitzenverbände und Finanzminister Markus Söder auf einen Rekord-Finanzausgleich geeinigt. Wie berichtet, sollen im kommenden Jahr 9,5 Milliarden Euro an die bayerischen Kommunen fließen. "Das sind 600 Millionen Euro mehr als im Vorjahr", betonte Johann Keller, geschäftsführendes Präsidialmitglied beim Bayerischen Landkreistag, in einem Pressegespräch nach der Landrätesitzung in Weißenstadt. "Das ist ein sehr positiver Zuwachs."