Wilhelm Kneitz führt sein Familienunternehmen in dritter Generation und verkörpert ein nur noch selten anzutreffendes Unternehmer-Ethos. So lange wie sein Vater und sein Großvater möchte er allerdings nicht auf der Kommandobrücke bleiben.