Wohnungen 11.500 Wohnungen Ende 2021 noch nicht fertiggestellt

dpa
Blick auf die Fassaden von Wohnhäusern. Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

In Thüringen sind im vergangenen Jahr 11.500 genehmigte Wohnungen noch nicht fertiggestellt gewesen.

Erfurt (dpa/th) - In Thüringen sind im vergangenen Jahr 11.500 genehmigte Wohnungen noch nicht fertiggestellt gewesen. Das entspreche in etwa der Zahl von Ende 2020, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in Erfurt mit. Innerhalb von zehn Jahren habe sich aber damit die Zahl der genehmigten und nicht fertiggestellten Wohnungen fast verdoppelt (2011: 6000 Wohnungen). Zu den Gründen dafür konnten keine Aussagen getroffen werden.

Laut Bauordnung muss mit dem Projekt innerhalb von drei Jahren begonnen werden, sonst erlischt die Genehmigung wieder. Fast zwei Drittel (63,6 Prozent) der Ende 2021 noch nicht fertig gebauten Wohnungen wurden den Angaben zufolge vor 2021 genehmigt - darunter 18,7 Prozent im Jahr 2018 und früher.

Den Statistikern zufolge wurde im vergangenen Jahr im Freistaat der Bau von 4692 neuen Wohnungen genehmigt. Das Gros der nicht beendeten Bauvorhaben betraf Wohnungen in Neubauten.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

 

Bilder