Eine Zukunft als Jugendzentrum mag man einem in Weiß und Orange gestrichenen Bauwagen auf dem Parkplatz des Bauhofs im Itzgrunder Ortsteil Kaltenbrunn auf den ersten Blick nicht zutrauen. Sieht man Milena Schleicher, Jugendbeauftragte der Gemeinde, mit etlichen Jugendlichen an Samstagen daran werkeln und ihm ebenjene Zukunft geben, ändert man seine Meinung. „Jede Seite soll eine andere Farbe erhalten, auf eine kommt vielleicht ein Regenbogen“, sagt sie, als sie vor den vier Wänden auf Rädern steht und erstmals erklärt, warum die Jugendlichen der Gemeinde in einem einstigen Bauwagen ihre Zeit verbringen sollen.