Lade Login-Box.

INSEKTENSTERBEN

Forscher warnen vor Vogelsterben

02.09.2019

Wissenschaft

Schwund an Brutpaaren - Forscher warnen vor Vogelsterben

Die Vogelschar wird kleiner: Ob Amsel, Haussperling oder Star - in den vergangenen Jahrzehnten sind die Bestände am Bodensee drastisch zurückgegangen, gerade bei einst häufigen Arten. Auch andernorts ... » mehr

Wespen lieben süßes Gebäck - vor allem ab Ende August, wenn die Brutpflege beendet ist.

25.08.2019

Oberfranken

Schwierige Zeiten für die Wespen

Die Insekten mögen es warm und trocken. Das eher unbeständige Wetter könnte ein Grund sein, warum es dieses Jahr weniger Tiere gibt. » mehr

Glyphosat-Verbot ab Ende 2023

04.09.2019

Brennpunkte

Groko will Glyphosat-Aus Ende 2023 und neues Tierwohl-Logo

Ohne Bienen und andere Insekten läuft in der Landwirtschaft wenig. Aber viel, was Bauern auf Feldern versprühen, schadet den Nützlingen. Die Regierung will gegensteuern - und beschließt ein ganzes Pak... » mehr

14.05.2019

Kronach

Schadet die Energiewende den Bienen?

Imker-Kreisvorsitzender Hans Jorda übt Kritik am hohen Flächenverbrauch durch Solarparks. Auch Windräder sieht er mit Skepsis, ebenso Monokulturen. » mehr

09.05.2019

Oberfranken

Schön bunt, aber für Artenvielfalt wertlos

Im Umweltausschuss warnen Experten die Politik vor Aktionismus. Im ganzen Land Blühstreifen anzulegen, sei nicht sinnvoll. » mehr

Der Violette Feuerfalter - aufgenommen im Kreis Hof - steht in Deutschland auf der Roten Liste. Sein Vorkommen ist in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen, er gilt als stark gefährdet. Foto: Maximilian Busl

08.05.2019

Oberfranken

"Der Schwund beschleunigt sich"

Das Insektensterben schreitet auch in Bayern voran. Der Forscher Andreas Segerer sieht nicht nur die Landwirtschaft in der Pflicht, sondern auch Kommunen und Gartenbesitzer. » mehr

Artenschutz-Paket auf der Zielgeraden

08.05.2019

Oberfranken

Artenschutz-Paket auf der Zielgeraden

Die Gesetze rund um das Bienen-Volksbegehren stoßen im Landtag auf große Einigkeit. Aber noch sind nicht alle Irritationen beseitigt. » mehr

11.04.2019

Region

Wie der Waldumbau kinderleicht gelingt

Der Verein "Unser Frankenwald" startet eine Baum-Aktion. Im Fokus sind die drei Landkreise Kulmbach, Hof und Kronach. Beteiligt ist auch Marktrodach. » mehr

Junge Schwalben im Nest

01.04.2019

dpa

Immer weniger insektenfressende Vögel gezählt

Überall wird von Insektensterben gesprochen. Was bedeutet das für Vögel, die sich von ihnen ernähren? Eine Studie zeigt europaweit Rückgänge auf. Verantwortlich dafür ist aber nicht das Insektensterbe... » mehr

Bachstelze

31.03.2019

Deutschland & Welt

Die Zahl insektenfressender Vögel geht europaweit zurück

Überall wird von Insektensterben gesprochen. Was bedeutet das für Vögel, die sich von ihnen ernähren? Eine Studie zeigt eine ungute Entwicklung. » mehr

12.03.2019

Region

Im Namen des Beichtvaters

TBC steht für gnadenlos gute Unterhaltung. Das zeigen die Kabarettisten auch bei ihrem Auftritt am Montag in Kronach. Nicht einmal die Kirche bleibt da verschont. » mehr

Bienen-Boom

06.03.2019

Tiere

Warum Bienen so beliebt sind

An diesen Insekten führt derzeit kaum ein Weg vorbei: Bienen. Nicht in der Umweltpolitik, den Medien oder in Heim und Garten. Der Bienen-Trend tut auch der Artenvielfalt gut, hoffen Umweltschützer. » mehr

Der Maschinenring Coburg -Kronach -Lichtenfels zeichnete engagierte Betriebshelfer aus; 3. von rechts Coburgs stellvertretender Landrat Rainer Mattern, rechts Maschinenring-Vorsitzender Frank Menzner. Foto: Desombre

03.02.2019

Region

Ein starker Partner für die Landwirtschaft

Der Maschinenring Coburg-Kronach-Lichtenfels dankt in der Hauptversammlung langjährigen Betriebshelfern. Aber auch das Volksbegehren "Rettet die Bienen" ist Thema. » mehr

Die ÖDP und andere Organisationen haben das Volksbegehren "Rettet die Bienen" ins Leben gerufen. Foto: Martin Kreklau

31.01.2019

Region

Rege Beteiligung und ein wenig Hickhack

In Coburg startet das Volksbegehren "Artenvielfalt". Bis zum Mittag setzten 369 Personen ihre Unterschrift auf die Listen. Nicht alle finden das Wahllokal auf Anhieb. » mehr

Florian David Fitz

21.01.2019

Deutschland & Welt

Florian David Fitz macht sich für die Bienen stark

Das Insektensterben ist ein ernstes Problem in Deutschland. Findet auch Schauspieler Florian David Fitz. » mehr

Insektenforscher

08.01.2019

Deutschland & Welt

Jede Menge unbekannte Insekten-Arten direkt vor der Haustür

Was kreucht und fleucht vor der eigenen Haustür? Alles längst bekannt, sollte man meinen. Doch die Zahl noch gänzlich unbekannter Arten scheint selbst im eigenen Garten größer als gedacht. Biologen ha... » mehr

Svenja Schulze

10.10.2018

Deutschland & Welt

Mehr Geld, weniger Gift für den Insektenschutz

Die große Koalition will mehr für den Schutz von Insekten zu tun - da sind sich alle Minister einig. Kompliziert wird es bei den Details. Die Umweltministerin hat nun Vorschläge vorgelegt. Nicht alle ... » mehr

Fledermaus

23.08.2018

Tiere

Naturschutzverbände begehen Europäische Fledermausnacht

In mehr als 30 Ländern organisieren Naturschutzverbände Veranstaltungen zur Europäischen Fledermausnacht am 25. August, um auf die nützlichen Hautflügler hinzuweisen. Auch Deutschland beteiligt sich, ... » mehr

22.08.2018

FP/NP

Der richtige Weg

Sie sind seit Langem enge Verbündete, die CDU/CSU und der Bauernverband. Oder sollte man besser sagen: Sie waren es? Denn höflich, aber eindeutig hat Bundesagrarministerin Julia Klöckner den Verband i... » mehr

Früher häufiger: Kleiner Fuchs. dpa

27.07.2018

Region

Volkszählung bei Marienkäfer und Co.

Naturschutzbund und LBV rufen ab 3. August zum Insektensommer auf. Die Idee: Menschen gehen hinaus in die Natur und schauen, was krabbelt und flattert. Acht Arten rücken in den Fokus. » mehr

20.07.2018

Oberfranken

600 Quadratkilometer zerstörter Lebensraum

Das Bienen- und Insektensterben ist gegenwärtig in aller Munde. Dagegen wollen Naturschützer aus Oberfranken etwas unternehmen. Sie hoffen auf den Petitionsausschuss. » mehr

15.07.2018

Region

Ein Paradies für Insekten im eigenen Garten

Der Lebensraum der fliegenden und krabbelnden Tiere wird kleiner. Auch Bienen werden weniger. Naturschützer wissen, was dagegen hilft. » mehr

75 Prozent des Bestandes an Libellen - im Bild ein Männchen der Gebänderten Prachtlibelle - sind von 2003 bis 2016 verschwunden. Doch nicht nur Insekten sind in der Natur immer mehr bedroht. Besonders dramatisch sind die Einbrüche bei Feldvögeln und Wiesenbrütern wie Kiebitz, Rebhuhn, Lerche oder Braunkehlchen. Foto: Maximilian Busl

05.07.2018

Oberfranken

Für den Artenschutz bleibt viel zu tun

Der Umweltausschuss debattiert über Insektensterben und den Schwund vieler Tiere in der Natur. Die Opposition gibt der Staatsregierung eine Mitschuld. » mehr

Michael Busch (SPD), Thomas Büchner (ÖDP), Ina Sinterhauf (Grüne), Martin Mittag (CSU), Maria Preißler (Freie Wähler), Martin Böhm (AfD) und Dr. Ulrich Herbert (FDP), die Landtagskandidaten für Stadt und Landkreis Coburg (von links), stellten sich der Diskussion mit Landwirten aus der Region. Foto: Mathes

24.05.2018

Region

Bauern sehen sich als Sündenböcke

Der Bauernverband hat mit Politikern wichtige Fragen diskutiert. Die Landwirte fühlen sich missverstanden. » mehr

Biene mit Pollenhöschen

11.05.2018

dpa

Supermärkte locken mit bienenfreundlichen Produkten

Der Handel bläst zum Schutz der Bienen. Mit Produkten und Aktionen wollen Supermärkte auf das Insektensterben aufmerksam machen - und Kunden gewinnen. Denn gerade der Bienenschutz liegt im Trend. Ein ... » mehr

Insekten in Gefahr

16.04.2018

Netzwelt & Multimedia

Mit der App den Insekten auf der Spur

Es gibt immer weniger Insekten in Deutschland. Diese Erkenntnis hat die Wissenschaft vielen ehrenamtlichen Hobby-Forschern zu verdanken. Sie sollen auch dabei helfen, Gründe für den Rückgang zu finden... » mehr

Um den richtigen Heckenschnitt ging es bei der Jahresversammlung der Imker.

05.03.2018

Region

Imker kämpfen gegen das Insektensterben

Brachliegende Flächen erschließen, Nistplätze für Vögel schaffen und somit die Natur schützen: Bei der Jahresversammlung der Bienenzüchter steht ein besonderes Leader-Projekt im Mittelpunkt. » mehr

Opfer für die Neubaustrecke

07.12.2017

Region

Opfer für die Neubaustrecke

Grundstückseigentümer mussten mehrere hundert Hektar Land für die ICE-Trasse abgeben. Landwirte waren am stärksten betroffen. » mehr

Um das Image des Bauern zu verbessern, müssten die Landwirte aktiv werden, sagte "Wutbauer" Willi.

07.11.2017

Region

Imagetipps vom "Wutbauern"

Der Landwirt Willi Kremer-Schillings hat mit seinen Veröffentlichungen für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt gibt er seinen Berufskollegen im Coburger Land Ratschläge. » mehr

^