Lade Login-Box.

JUDEN

«Gottlos glücklich»

19.06.2019

Brennpunkte

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Mit viel Prominenz hat der Evangelische Kirchentag in Dortmund begonnen. Er rückt das Vertrauen, das vielen in der Gesellschaft abhanden gekommen ist, in den Fokus. Und schon an Tag eins gibt es klare... » mehr

18.06.2019

Schlaglichter

Rabbiner berichtet von antisemitischem Vorfall in Düsseldorf

Der Rabbiner Chaim Barkahn ist in Düsseldorf nach eigener Aussage Opfer eines antisemitischen Vorfalls geworden. Er sei mit der jüdischen Kopfbedeckung Kippa unterwegs gewesen und dann von einem Mann ... » mehr

Ein anderer Umgang mit dem Holocaust: Der Film "Hotel Auschwitz" wird in Coburg gezeigt.

19.06.2019

Feuilleton

Satire über grauenvolles Versagen

In "Tschechows Drei Schwestern" steht der Schauspieler Cornelius Schwalm auf der Bühne im Landestheater. Nun gibt er sein Debüt als Film-Regisseur in einer schwarzen Komödie. » mehr

Peter Schäfer

16.06.2019

Feuilleton

Nach umstrittenem Tweet: Jüdisches Museum Berlin sucht neuen Direktor

Das Jüdische Museum Berlin ist ein Publikumsmagnet. Aufsehen erregt es zuletzt aber nicht wegen seiner Ausstellungen. Einer zog nun die Konsequenzen. » mehr

Peter Schäfer

16.06.2019

Boulevard

Jüdisches Museum Berlin sucht neuen Direktor

Das Jüdische Museum Berlin ist ein Publikumsmagnet. Aufsehen erregt es zuletzt aber nicht wegen seiner Ausstellungen. Einer zog nun die Konsequenzen. » mehr

Albert Einstein

12.06.2019

Feuilleton

Der Einstein-Brief ist eine Kopie

Vor rund einem Jahr hat eine Archiv-Mitarbeiterin in München einen Einstein-Brief gefunden. Nun ist klar: Es ist eine Kopie. » mehr

11.06.2019

Boulevard

Anne Frank: Ein ganz besonderes Mädchen

Das Haus an der Amsterdamer Prinsengracht ist weltberühmt. Dort lebte das jüdische Mädchen Anne im Versteck vor den Nazis und schrieb sein Tagebuch. Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. » mehr

Al-Kuds-Demonstration in Berlin

01.06.2019

Brennpunkte

Proteste gegen Al-Kuds-Marsch in Berlin

Der Marsch radikal-islamischer Gruppen in Berlin ruft lautstarke Proteste auf den Plan - sowohl auf der Straße als auch von Organisationen. Politiker warnen vor erstarkendem Antisemitismus. » mehr

28.05.2019

Meinungen

Verkorkst

Der weltliche Mensch tut sich schwer mit religiösen Symbolen. Eine Kippa öffentlich zu tragen, käme ihm nie in den Sinn. Doch nun bittet Felix Klein, der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung... » mehr

Benjamin Netanjahu

28.05.2019

Brennpunkte

Israel vor Neuwahl? Parlament in erster Lesung für Auflösung

Israel hat erst im April ein neues Parlament gewählt - nun droht schon wieder eine vorgezogene Wahl. Hintergrund sind Querelen zwischen möglichen Koalitionspartnern von Regierungschef Netanjahu. » mehr

Rammstein

28.05.2019

Boulevard

Rammstein: Wir wollen provozieren, aber nicht schocken

Nach zehn Jahren kündigt Rammstein einen neuen Song mit provozierendem Video-Schnipsel an. Was folgt, sind Kritik, erregte Reaktionen, Schnappatmung. Nun nehmen die Musiker erstmals Stellung. » mehr

Mann mit Kippa

28.05.2019

Brennpunkte

Antisemitismus-Beauftragter ruft zum Kippa-Tragen auf

Kippa-Tragen als Zeichen gegen Intoleranz und als Zeichen der Solidarität - schlägt der Antisemitismusbeauftragte Klein vor. Zentralratspräsident Schuster rät zur Vorsicht. Mit einer speziellen Forder... » mehr

Kippa-Täger

27.05.2019

Brennpunkte

Seibert: Tragen einer Kippa muss überall möglich sein

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist bundesweit stark gestiegen. Wer eine Kippa trägt, setzt sich mancherorts einem Risiko aus. Das dürfe nicht so bleiben, fordern Vertreter der Juden hierzulande. ... » mehr

26.05.2019

Schlaglichter

Israel schockiert über Empfehlung gegen Kippa-Tragen in Deutschland

Israels Staatspräsident hat bestürzt auf die Empfehlung des Antisemitismusbeauftragen der Bundesregierung reagiert, Juden sollten sich nicht überall in Deutschland mit der Kippa zeigen. Reuven Rivlin ... » mehr

Kippaträger

26.05.2019

Brennpunkte

Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist bundesweit stark gestiegen. Wer eine Kippa trägt, setzt sich mancherorts einem Risiko aus. Das dürfe nicht so bleiben, fordern Vertreter der Juden hierzulande. ... » mehr

26.05.2019

Schlaglichter

Zentralrat: Lage für Juden «wirklich verschlechtert»

Der Zentralrat der Juden prangert eine wachsende Zahl antisemitischer Bedrohungen und Gewalttaten hierzulande an. Er neige nicht zum Dramatisieren, doch die Lage habe sich insgesamt wirklich verschlec... » mehr

25.05.2019

Schlaglichter

Seehofer: Staat muss Religionsausübung sichern

In der Diskussion über das Tragen der Kippa und antisemitische Straftaten hierzulande mahnt Bundesinnenminister Horst Seehofer zu hoher Wachsamkeit und einem entschlossenen Handeln der Sicherheitsbehö... » mehr

25.05.2019

Schlaglichter

Antisemitismusbeauftragter warnt Juden vor Tragen der Kippa

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung hat Juden davon abgeraten, sich überall in Deutschland mit der Kippa zu zeigen. «Ich kann Juden nicht empfehlen, jederzeit überall in Deutschland die ... » mehr

Mann mit Kippa

25.05.2019

Topthemen

Antisemitismusbeauftragter warnt Juden vor Tragen der Kippa

Die kleine kreisförmige Mütze wird von jüdischen Männern als Zeichen ihres Glaubens traditionell den ganzen Tag lang getragen. Doch geht das überall in Deutschland gefahrlos? Der Antisemitismusbeauftr... » mehr

25.05.2019

Schlaglichter

Friedman: Warnung vor Kippa-Tragen ist Offenbarungseid

Der Publizist Michel Friedman hat die Warnung des Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung an die Juden, überall in Deutschland die Kippa zu tragen, auf das Schärfste kritisiert. «Das ist ein Of... » mehr

25.05.2019

Schlaglichter

Herrmann ermutigt Juden zum Tragen der Kippa

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat Juden in Deutschland trotz einer Warnung der Bundesregierung zum Tragen der Kippa in der Öffentlichkeit ermutigt. «Jeder kann und soll seine Kippa tragen, eg... » mehr

25.05.2019

Schlaglichter

Antisemitismusbeauftragter warnt Juden vor Tragen der Kippa

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung hat Juden davor gewarnt, überall in Deutschland die Kippa zu tragen. Er habe seine Meinung im Vergleich zu früher leider geändert, sagte Felix Klein d... » mehr

Jonathan (Felicia Haar) sieht sich schon vom Tod bedroht, als er die Diagnose "Aussatz" erhalten hat.

21.05.2019

Hassberge

Ein Lehrstück über Dankbarkeit

70 Kinder und Jugendliche führen in der Haßfurter Stadthalle ein Musical über den an Lepra erkrankten Jonathan auf. Dieser wird von Jesus geheilt und zeigt sich dafür dankbar. » mehr

Im Museum Schloss Oberschwappach zeugen 130 Kunstwerke aus den Sammlungen der Diözese Würzburg vom künstlerischen Schaffen des 17. und 18. Jahrhunderts. Foto: Archiv Landratsamt Haßberge

14.05.2019

Hassberge

Am internationalen Museumstag ist viel geboten

18 Museen und diverse Sammlungen können Besucher am Sonntag, 19. Mai, kostenlos besichtigen. Mit dabei sind das Eberner Heimatmuseum und die aver-Mayr- Galerie. » mehr

Straftat

14.05.2019

Hintergründe

Politische Kriminalität: Die radikalen Ränder fransen aus

Wenn die Zahl der Straftaten mit politischem Hintergrund sinkt, ist das eigentlich eine gute Nachricht. Innenminister Seehofer sieht trotzdem keinen Anlass zur Freude. » mehr

Neustadts Heimatpflegerin Isolde Kalter zeigte in ihrem Vortrag über jüdische Schicksale in Neustadt und Sonneberg auch das Leben von Gilel Golandsky auf.

13.05.2019

Coburg

Spurensuche wider das Vergessen

Heimatpflegerin Isolde Kalter erinnert in einem Vortrag an jüdische Schicksale in Neustadt und Sonneberg. Darunter auch an die glückliche Rettung von Gilel Golandsky. » mehr

Israels Botschafter Jeremy Issacharoff

12.05.2019

Brennpunkte

Israels Botschafter meidet Kontakt zu AfD

Mit den meisten im Bundestag vertretenen Parteien hat der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff kein Problem. Aber mit einer redet er gar nicht erst. Der Grund: ihr Geschichtsverständnis. » mehr

12.05.2019

Schlaglichter

«Beleidigend»: Israels Botschafter meidet Kontakt zu AfD

Wegen der Haltung der AfD zum Holocaust meidet der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, nach eigenen Angaben jeden Kontakt zu der Partei. «Mehrere Male hat ihr Führungspersonal ... » mehr

10.05.2019

Kronach

Die Brandstifter und ihre Opfer

1933 verbrennen Nazis Bücher in Berlin. In der Alten Synagoge gedenkt man der Aktion. » mehr

Laureen Nussbaum

10.05.2019

Boulevard

Anne Franks Romanentwurf wird wiederentdeckt

Anne Franks Tagebuch zählt zu den meistgelesenen Büchern weltweit. Der Bericht des jungen Mädchens aus dem Unterschlupf in Amsterdam hat Generationen bewegt. Ein neues Buch bringt Franks Talent als Sc... » mehr

07.05.2019

Oberfranken

Signal gegen Judenhass

Null Toleranz für Antisemitismus: Bayern will das sicherste Land für Juden in Deutschland werden. » mehr

Facebook-Bann

03.05.2019

Deutschland & Welt

Facebook sperrt Konten von ultrarechten Kommentatoren

Sie veröffentlichen abstruse Verschwörungstheorien, hetzen gegen Migranten, Juden und Transgender - und nutzen jede Chance zur Provokation. Facebook hat nun einigen extremen Kommentatoren die Konten g... » mehr

Yad Vashem in Jerusalem

02.05.2019

Deutschland & Welt

Fünf deutsche Unternehmen bei Grundsteinlegung in Yad Vashem

Yad Vashem ist die größte Holocaust-Gedenkstätte der Welt. Jedes Jahr werden neue Erinnerungsstücke gespendet und der Raum immer knapper. Deshalb helfen große deutsche Unternehmen nun beim Bau eines n... » mehr

Gedenkminuten

02.05.2019

Deutschland & Welt

Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Israel hat am Donnerstag der sechs Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den deutschen Nationalsozialisten und ihren Helfern ermordet wurden. » mehr

02.05.2019

Deutschland & Welt

Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Israel hat der sechs Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den deutschen Nationalsozialisten und ihren Helfern ermordet wurden. Am Vormittag heulten landesweit zwei Minuten lang die S... » mehr

01.05.2019

Deutschland & Welt

Bericht: Zahl antisemitischer Vorfälle deutlich gestiegen

Die Zahl gewaltsamer antisemitischer Vorfälle hat nach einem Bericht im vergangenen Jahr weltweit deutlich zugenommen. 2018 seien bei 13 Morden an Juden antisemitische Hintergründe registriert worden,... » mehr

Schüsse in Synagoge in Kalifornien

28.04.2019

Deutschland & Welt

Angriff auf Synagoge - Trump spricht von «Hassverbrechen»

Vor genau einem halben Jahr wurden elf Menschen beim Angriff eines Rechtsradikalen auf eine Synagoge in den USA getötet. Nun wird dort wieder eine Synagoge zum Ziel eines mutmaßlichen Antisemiten. War... » mehr

Sicherheitskräfte

21.04.2019

Topthemen

Oster-Anschläge wecken in Sri Lanka Erinnerungen

In den vergangenen zehn Jahren ging es in Sri Lanka weitgehend friedlich zu, die tropische Insel erholte sich von dunkleren Tagen. Nach einer verheerenden Anschlagsserie an Ostern ist damit erstmal Sc... » mehr

Stutthof-Museum

19.04.2019

Deutschland & Welt

Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus Hamburg

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat Anklage gegen einen 92-jährigen ehemaligen SS-Wachmann wegen Beihilfe zum 5230-fachen Mord erhoben. » mehr

Ferdinand von Schirach

12.04.2019

NP

Von Schirach stellt Studie über NS-Raubkunst in seiner Familie vor

Der Schriftsteller Ferdinand von Schirach hat Nachfahren früherer NS-Funktionäre aufgerufen, Raubkunst in ihrem Besitz offen zu legen. » mehr

Ferdinand von Schirach

12.04.2019

Deutschland & Welt

NS-Raubkunst: Ferdinand von Schirach räumt auf

Der Jurist und Schriftsteller hat eine Untersuchung in Auftrag gegeben, den Kunstbesitz seiner Familie aus den Jahren 1933 bis 1945 zu rekonstruieren. Jetzt stellt er die Ergebnisse vor. » mehr

Christian Ring

09.04.2019

Deutschland & Welt

Bilderstreit in Merkels Arbeitszimmer

Neue Wendung im Bilderstreit um Merkels Arbeitszimmer: Nach Ärger um belastete Künstler will die Kanzlerin keine Leihgabe mehr. Wo Nolde hing, bleiben die Wände nun weiß. » mehr

Ganz und Lapid

07.04.2019

Topthemen

Netanjahus Rivalen und Mitstreiter bei der Parlamentswahl

Bei der Parlamentswahl in Israel treten am Dienstag rund 40 Listen an - eine Rekordzahl. Vermutlich nur ein Drittel davon wird aber die Sperrklausel von 3,25 Prozent schaffen. In der 20. Knesset saßen... » mehr

02.04.2019

Deutschland & Welt

Verteidigungsministerium: Bundeswehr bekommt Militärrabbiner

Die Bundeswehr wird für Soldaten jüdischen Glaubens Militärrabbiner einführen. Dazu solle ein Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Zentralrat der Juden ausgehandelt werden, te... » mehr

01.04.2019

Deutschland & Welt

Bolsonaro besucht mit Netanjahu Klagemauer in Jerusalem

Brasiliens rechtspopulistischer Präsident Jair Bolsonaro hat mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu die Klagemauer in Jerusalem besucht. Es war das erste Mal, dass ein ausländisches Staats... » mehr

Alle Darsteller des Musicalchors "Junge Stimmen" erhielten einen riesigen Beifall des begeisterten Publikums.. Fotos: Christian Licha

01.04.2019

Region

Junge Stimmen, reife Leistung

Beim Kindermusical "Esther" haben kleine Künstler ihren großen Auftritt - und dabei riesigen Erfolg. » mehr

Takis Würger

24.03.2019

Deutschland & Welt

Takis Würger sucht Wohnung in New York

Sein umstrittener Roman wird demnächst auf Englisch erscheinen. Deshalb suche der Schriftsteller seinem Verlag zufolge vorübergehend eine Bleibe in den USA. Er will dort auf Lesereise gehen. » mehr

Streit um Klagemauer

08.03.2019

Deutschland & Welt

Ausschreitungen wegen Gebet von Frauengruppe an Klagemauer

Tausende strengreligiöse Juden haben an der Klagemauer in Jerusalem gegen die Gebete jüdischer Frauen einer liberalen Strömung protestiert. Dabei kam es nach Angaben der Frauen von Neschot Hakotel (Fr... » mehr

05.03.2019

Region

Mutige Friesener in schweren Zeiten

In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs treiben deutsche Soldaten jüdische Zwangsarbeiter durch den Kronacher Stadtteil. Die Bewohner haben Mitleid und zeigen ihre Menschlichkeit. » mehr

Papst Pius XII.

04.03.2019

Deutschland & Welt

Vatikan öffnet Geheimarchiv zu Weltkriegs-Papst Pius XII.

Was wusste die katholische Kirche über den Holocaust und was tat sie gegen die Judenverfolgung? Seit Jahrzehnten streiten Historiker über die Rolle von Papst Pius XII. während der Nazi-Herrschaft. Bal... » mehr

Bei einem amourösen Walzer legte Inge Azquinezer das Cello aufs Knie, zur Freude der Zuhörer und von Gitarrist Rainer Seiferth. Die Laune im Haus Contact steigerte sich, und das begeisterte Publikum musste schon genau hinhören, um herauszufinden, wer da was spielt. Foto: Schellhorn

25.02.2019

Region

Die liebenswürdige Leichtigkeit des Seins

Der Musik sephardischer Juden hat sich das "Duo Zaruk" bei seinem Auftritt im Haus Contact gewidmet. Eine zauberhafte Interpretation uralter Traditionen. » mehr

14.02.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 14. Februar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Februar 2019: » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".