Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

JUNGVÖGEL

Die Meschenbacher Störche mit blütenweißem Gefieder - ein Indiz dafür, dass das Junge schon gen Süden abgeflogen ist.

20.07.2020

Coburg

So viele Jungstörche wie noch nie im Coburger Land

Störche haben heuer im Landkreis Coburg 27 Junge erfolgreich aufgezogen. So viele wie nie. Dabei gab es sogar einige Rückschläge. » mehr

So sehen Nestflüchter aus: Das sind Vögel, die früh das Nest verlassen. Bis sie fliegen können, werden sie oft noch von den Eltern versorgt. Das Foto zeigt einen kleinen Gartenrotschwanz mit seinem Vater. Foto: Peter Wunder

19.07.2020

Hassberge

Nicht jeder Piepmatz braucht Hilfe

Wenn ein Vögelchen aus dem Nest fällt, muss das keine Katastrophe sein. Allerdings: Genau hinschauen sollte man. » mehr

Fünfprozentige Neigung

23.07.2020

Garten

Hecken brauchen mindestens eine fünfprozentige Neigung

Ist eine Hecke zu gerade, erreicht die Sonne nicht alle Teile von ihr. Und das hat Folgen für das Wachstum. » mehr

Ständig auf der Jagd nach Futter: die Wanderfalken-Eltern.	Fotos: LBV

24.05.2020

Coburg

Erfolgreiche Brut in der Morizkirche

Die Wanderfalken in Coburg haben zwei Junge. Bereits im vierten Jahr hintereinander gibt es Nachwuchs. » mehr

Sehr seltener Anblick im Coburger Land: Kiebitz mit geschlüpfem Jungen.	Foto: LBV

22.05.2020

Coburg

Nur noch ganz wenige Kiebitz-Brutpaare

Der Kiebitz zählt im Coburger Land zu den aussterbenen Vogelarten. Christian Fischer versucht ihn zu schützen. » mehr

Nistkasten

17.12.2019

Garten

Nistkästen im Winter nicht leeren

Viele Hobbygärtner sind zu reinlich. Etwas weniger aufzuräumen, ist meist besser für die natürliche Vielfalt und die Tierwelt. So auch im Fall der Nistkästen für Vögel. » mehr

Nistkasten

26.09.2019

Tiere

Im Frühherbst Nistkästen reinigen

Für Vogelhäuschen im Garten kann ein Herbstputz ratsam sein. Die Nistkästen bieten im Winter nicht nur Vögeln Unterschlupf. » mehr

Gleich gehts los: Die Jungtauben starten gleich zum Training.	Fotos: Andreas Wolfger

04.09.2019

Coburg

Es wird ruhiger im Taubenschlag

Vor 63 Jahren fing Ludwig Bogdanski an, Tauben auf Wettrennen zu schicken. Bis heute fesselt ihn das Hobby - obwohl seine Leidenschaft vom Aussterben bedroht ist. » mehr

Im Garten des Ehepaars Lessing lassen es sich die Ebersdorfer Jungschwäne gut gehen.	Foto: Andreas Wolfger

13.08.2019

Coburg

Die Jungvögel von der Autobahn

Ihren Nistplatz hatten zwei Schwäne heuer an einem ausgesprochen ungünstigen Ort gebaut. Coburger Vogelschützer nahmen die Eier daher an sich. Und ließen sie ausbrüten. » mehr

Greifvogelexperte Ulrich Leicht kann zu jedem seiner gefiederten Zöglinge eine Geschichte erzählen.

14.07.2019

Coburg

Das Ziel ist die Freiheit

Die Auffangstation für Greifvögel in Neu- Neershof besteht seit 50 Jahren. Ebenso lange kümmert sich Ulrich Leicht um die gefiederten Schützlinge. » mehr

05.07.2019

Kronach

Der Anwalt der Greifvögel

Der Landkreis Kronach hat einen neuen Greifvogel-Beauftragten. Stefan Friedrich ist ein leidenschaftlicher Naturschützer und Hobby-Fotograf. » mehr

09.05.2019

Kronach

Die neuen Schlossherren

Auf dem Dach des Wasserschlosses in Mitwitz nistet ein Storchenpaar – das erste Mal seit 20 Jahren. Das liegt am neuen Zugverhalten der Tiere. » mehr

Vogelzähl-Aktion  «Stunde der Gartenvögel»

09.05.2019

Tiere

Naturschützer starten neue Vogelzählung

Der Nabu ruft zu einer neuen Vogelzählung auf. Damit startet zum 15. Mal die Aktion «Stunde der Gartenvögel». Diesmal soll besonders die Amsel in den Blick genommen werden. Der trockene Sommer 2018 kö... » mehr

Jungvogel

01.05.2019

Tiere

Flaumige Vogelküken brauchen keine menschliche Hilfe

Wenn ein Jungvogel außerhalb des Nestes sitzt, heißt das nicht automatisch, dass er hilflos ist. Aber wie soll man sich verhalten, wenn man etwa im heimischen Garten ein Vogelküken findet? » mehr

Rebhuhn

18.12.2018

Wissenschaft

Dramatischer Schwund: Mit den Rebhühnern geht es abwärts

Wie die kleineren Wachteln bevölkerten Rebhühner früher in großer Zahl die Felder. Doch die Vögel mit ausgeprägtem Familienzusammenhalt werden immer seltener. Schuld daran ist nicht nur die Landwirtsc... » mehr

Nein, das ist noch nicht der richtige Vogel, der dort oben am Himmel vorbeizieht. Ein Wanderfalke soll es sein, für den sich die Naturfreunde mächtig ins Zeug gelegt haben und in schwindelerregender Höhe einen Kasten für ihn angebracht haben. Fotos: Reiner Hermes

10.10.2018

Hassberge

Ebern hätte gerne einen Vogel

Der Kasernenschlot auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände ist nicht nur sehr hoch, sondern auch ideal für Wanderfalken: Sie sollen sich hier niederlassen. » mehr

Wiesenweihen (Circus pygargus) zählen in Thüringen zu den vom Aussterben bedrohten Tieren. Doch in diesem Sommer ist ein Jungvogel bei der Ernte auf einem Feld zwischen Gellershausen und Heldburg gefunden und schließlich in der Greifvogel-Auffang- und Pflegestation in Neu- und Neershof (Landkreis Coburg) aufgepäppelt worden. Vor wenigen Tagen ist der Jungvogel in die Freiheit entlassen worden. Foto: Christoph Unger

05.09.2018

Coburg

Wiesenweihe vor sicherem Tod gerettet

Ein zierlicher Greifvogel ist in Gellershausen bei der Ernte fast unters Messer gekommen. Es war eine in Thüringen vom Aussterben bedrohte Wiesenweihe, die in Coburg aufgepäppelt wurde. » mehr

"Ästlinge" kommen gut alleine zurecht

24.07.2018

Tiere

Scheinbar hilflose Jungvögel nicht mitnehmen

Gut gemeint ist es, wenn Menschen scheinbar hilflose Jungvögel mitnehmen. Doch kann es sich um Ästlinge handeln. Die noch nicht flugfähigen Jungvögel haben zwar das Nest verlassen, werden aber weiterh... » mehr

Schwerstarbeit für Storchen-Eltern

19.06.2018

Coburg

Schwerstarbeit für Storchen-Eltern

Schwerstarbeit muss das Storchenpaar leisten, das auf seinem Horst in Scherneck fünf Jungvögel (Bild) aufzieht. Je größer sie werden, umso anstrengender wird für die Eltern die Suche nach Nahrung. » mehr

Junge Amsel

01.06.2018

Tiere

Jungvögel auf Wegen am besten sitzen lassen

Wer einen verlassenen Jungvogel am Wegesrand findet, sollte nicht gleich eingreifen: Meist brauchen die Federtiere weniger Hilfe als angenommen. Handeln ist nur gefragt, wenn ernste Gefahr droht. » mehr

In seiner Greifvogel-Auffangstation hat Falkner Karl-Josef Kant schon vielen Tieren wieder zu Kräften verholfen und sie vor der erneuten Auswilderung aufgepäppelt.	Foto: Daniel Karmann/dpa

14.05.2018

Oberfranken

Letzte Rettung für Uhu, Falke, Bussard und Co

Fällt ein Greifvogel aus dem Nest oder verletzt sich anderweitig, landet er oft bei Falkner Karl-Josef Kant. Er päppelt die Tiere wieder auf. » mehr

Nahezu lautlose Jäger

23.02.2018

Tiere

Wie gefährlich sind Katzen für Vögel?

Katzen sind anschmiegsam, eigenständig und sehr gute Jäger. Ihre Besitzer lieben sie, Vogelfreunde dagegen weniger. Wie sehr schaden die Vierbeiner der Vogelwelt tatsächlich - und was können Katzenhal... » mehr

Fünf neue Sitzgelegenheiten gibt es ab sofort am Goldbergsee. Werner Pilz vom Grünflächenamt und Stadträtin Petra Schneider (von links) freuen sich mit den Sponsoren. Foto: Katja Nauer

26.09.2017

Region

Jede Bank trägt einen Namen

Am Goldbergsee können die Bürger jetzt auf fünf weiteren Plätzen ein Päuschen einlegen. Und wer Glück hat, kann von der Aussichtsplattform bald auch Uferschwalben und Eisvögel beobachten. » mehr

Schwalbennester sind geschützt

06.09.2017

dpa

Schwalbennester am Haus nicht einfach entfernen

Manch ein Hausbesitzer ist von Schwalbennestern genervt. Die Jungvögel piepsen und der Kot der Tiere fällt herunter. Dennoch müssen sie es dulden. Die Nester sind gesetzlich geschützt. » mehr

In Meschenbach recken die Jungstörche ihre Köpfchen über ihren Horst, um die Umgebung zu erkunden - und natürlich warten sie darauf, gefüttert zu werden. Neben den beiden Jungen sitzt ein Altvogel. Foto: Hans Peter Schönecker

08.06.2017

Region

Weniger Nachwuchs bei Storchenfamilien

Heuer gibt es weniger Jungvögel in den Horsten im Coburger Land. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich. » mehr

Nur einmal kontrolliert Ulrich Leicht den Nistkasten der Wanderfalken. Am besten, wenn die Jungen drei bis vier Wochen alt sind. Dann sei die Bindung der Altvögel zu ihren Jungen besonders stark.	Foto: Dieter Bassing

11.05.2017

Region

Drei junge Wanderfalken wohnen im Morizturm

Für Vogelfreunde ist es eine kleine Sensation: Die gefiederten Jäger in Coburg haben Nachwuchs. Den ersten seit 1926. » mehr

Rotkehlchen im Nest

10.05.2017

dpa

Hilflose und unverletzte Jungvögel zurück ins Nest setzen

Ein Jungvogel, der aus dem Nest gefallen ist, weckt bei vielen den Retterinstinkt. Doch Finder sollten das Tier nicht gleich mit nach Hause nehmen. Eine größere Überlebenschance hat der Vogel in der f... » mehr

Moorfrosch im Zwillbrocker Venn

23.02.2017

Reisetourismus

Unterwegs im Zwillbrocker Venn: Die Exoten vom Münsterland

Im Zwillbrocker Venn an der Grenze zu den Niederlanden liegt eine der größten Lachmöwen-Kolonien abseits der deutschen Küsten. Doch die eigentlichen Stars des Naturschutzgebiets sind andere Vögel: Fla... » mehr

Gerold Schlosser und Klaus Bauer vom LBV beringen einen jungen Waldkauz. Foto: Konrad Weichert

30.12.2016

Region

Huu-hu-huhuhuhuu

In TV-Krimis sorgt der Waldkauz mit seinem Balzruf für Gänsehaut. Jetzt wurde er zum Vogel des Jahres 2017 gekürt. » mehr

Da geblieben: ein Storch auf den Itzwiesen bei Rossach.	Foto: Schönecker

16.12.2016

Region

Itzwiesen statt Afrika

Auch aus dem Coburger Land und Michelau sparen sich Störche den Flug ins Winterquartier. Gegen Kälte sind sie gewappnet. » mehr

Ein einzelner Storch ist schon aus dem Winterquartier zurück gekehrt und auf den Wiesen bei Meschenbach unterwegs. Foto: Michael Stelzner

23.02.2016

Region

Nesthopping bei Adebars

Zwischen Kaltenbrunn und Rossach treiben sich zwei Störche herum. Doch anstatt sich in einem Horst niederzulassen, probieren sie verschiedene aus. » mehr

12.02.2016

Region

Gärtner sollten Tierwelt im Blick haben

Im Frühjahr machen sich viele an das Schneiden oder Abholzen von Hecken, Sträuchern oder Bäumen. Doch das setzt mitunter die Brut europäischer Vogelarten einem Risiko aus. » mehr

06.01.2016

Region

Die "Stunde der Wintervögel" schlägt in den nächsten Tagen

Ab Freitag ruft der Landesbund für Vogelschutz in Bayern mit dem Naturschutzbund Deutschland zum elften Mal zur "Stunde der Wintervögel" auf. » mehr

Zahlreiche Preise wurden bei der bayerischen Meisterschaft der Vogelzüchter vergeben, die in der Kultur- und Sporthalle in Frohnlach stattfand. Fotos: Helga Schmidt

13.12.2015

Region

Mehr als 1500 zwitschernde Gäste

141 Aussteller präsentieren ihre Schützlinge bei der bayerischen Meisterschaft der Vogelzüchter in Frohnlach. Titel gehen auch an Züchter aus der Region. » mehr

Gerold Schlosser von der AGE im LBV Coburg kontrollieren die Brutkästen, Klaus Bauer beringt die Vögel.

06.10.2015

Region

Lautlose Jäger im Aufwind

Was Landwirte ärgert, freut die Eulenschützer. Denn aufgrund der Mäuseplage sitzen in der Merkendorfer Kinderstube gleich acht kleine Flauschbälle. » mehr

Großes Herz für kleine Eulen

27.07.2015

Oberfranken

Großes Herz für kleine Eulen

Seit 30 Jahren bemüht sich Helmut Meyer um den Erhalt der seltenen Raufußkäuze. Weil natürliche Brutplätze fehlen, betreut er Hunderte Nistkästen. » mehr

Wenige Tage alte Mausersegler können ohne menschliche Hilfe nicht überleben, wenn sie aus dem Nest gestürzt sind.	Foto: Desombre

12.07.2015

Region

Mauersegler in Nöten

Hitze macht vor allem dem Nachwuchs der schnellen Vogelart schwer zu schaffen. Viele liegen hilflos auf Gehwegen. Der Tierschutzverein sucht noch Helfer. » mehr

Stephan Neumann (links) überreicht den FFH-Managementplan an die Bürgermeister Christian Mrosek (Redwitz), Jochen Parteymüller (Marktgraitz), Brigitte Pfister (Landratsamt) und Gregor Friedlein-Zech (Marktzeuln).	Foto: Andreas Welz

10.12.2014

Region

Raum für Pflanzen und Tiere

Die Bezirksregierung legt ein neues Konzept vor, wie seltene oder bedrohte Tier- und Pflanzenarten in der Region und im Landkreis besser geschützt werden können. » mehr

Die Eier im Seßlacher Storchennest sind ausgebrütet. Doch Regen und tiefe Temperaturen bergen immense Gefahren für den Nachwuchs. 	Foto: Wunderatsch

01.06.2013

Region

Meister Adebar in großer Not

Die Kälte und die Nässe der vergangenen Wochen bedrohen den Storchen-Nachwuchs. Durch die Regenfälle sind die Nester vollgesogen. Für den Nachwuchs wird es schwer, denn die Altstörche sind oft nicht i... » mehr

21.05.2013

HCS

Hecken erst spät schneiden

In zahlreichen Gärten wachsen geschnittene Hecken. Mit dem Schneiden sollte man bis zum Hochsommer warten. Dann sind die Jungvögel aus ihren Nestern ausgeflogen, denn vielfach brüten Vögel in den Heck... » mehr

Neues Glück im Hochstadter Storchennest.	Foto: Harald Koch

08.08.2012

Region

Hochstadter Storch ist kein Single mehr

Hochstadt - Vor über einem Monat wurde durch ein schweres Unwetter das harmonische Bild einer Storchenfamilie auf dem Hochstadter Klinikum zerstört. Die Mutter überlebte den Sturm nicht und konnte nur... » mehr

Thomas Köhler von der Initiative "Artenschutz in Franken" (Mitte) überreichte einen "Vielfaltbaum" an Landrat Christian Meißner (links) und die Urkunde an Michael Möslein. 	Foto: aw

26.07.2012

Region

Professioneller Umweltschutz

In Kloster Banz ist es gelungen, drei seltene Vogelarten zu erhalten. Die Maßnahmen zum Artenschutz dienen auch dem Schutz wertvoller, historischer Bausubstanz. » mehr

Nachdem sich die Lebensräume immer mehr überschneiden, müssen sich Mensch und Tier arrangieren. Das fällt auch dem Bussard nicht leicht.	Foto: dpa

14.07.2012

Region

Angriffe aus heiterem Himmel

Bei Salmsdorf attackieren Bussarde Radfahrer. Die Elterntiere fliegen Scheinangriffe, erklärt Greifvogel-Experte Günther Gabold. » mehr

npkc_al_hahnhansiNEU_300710

30.07.2010

Region

Hansi und sein Nachbar

Ein krähender Hahn hat schon so manchen aus dem Bett geholt. Doch wann ist die Schmerzgrenze erreicht? Der Schrei des Tieres aus Küps soll angeblich bis zu 80 Dezibel erreichen. » mehr

lsd_Eulen_5sp_sw4c

25.03.2008

Region

Die Eulen lassen ihn einfach nicht los

Stockheim – Eines tut Klaus Bauer mit seiner Arbeit sicher nicht: Die sprichwörtlichen Eulen nach Athen tragen. Das würde bedeuten, dass er mit unnützen Dingen seine Zeit verschwendet. » mehr

eule2_300607

30.06.2007

Region

Maßarbeit zum Schutz der Schleiereule

Der seit 25 Jahren betriebene Schutz der Schleiereule im Landkreis Coburg ist eine Erfolgsgeschichte. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.