Lade Login-Box.

KALTER KRIEG

«Utopie und Untergang»

04.09.2019

Boulevard

Kunstpalast präsentiert Künstler aus der DDR

30 Jahre nach dem Fall der Mauer stellt ein westdeutsches Museum Künstler aus der DDR vor. Es sind nur 13, aber es ergibt ein buntes Bild. Der Düsseldorfer Kunstpalast setzt auf ein neugieriges Publik... » mehr

Panmunjom

30.06.2019

Hintergründe

Panmunjom: «Furchterregender Ort» und «Symbol des Friedens»

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton nannte Panmunjom den «furchterregendsten Ort der Erde». Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker sprach vom «letzten Bollwerk des Kalten Kriegs». » mehr

Ausstellung "Utopie und Untergang. Kunst in der DDR" Düsseldorf

04.09.2019

Feuilleton

Für den offenen Blick: Kunstpalast präsentiert Künstler aus der DDR

30 Jahre nach dem Fall der Mauer stellt ein westdeutsches Museum Künstler aus der DDR vor. Es sind nur 13, aber es ergibt ein buntes Bild. Der Düsseldorfer Kunstpalast setzt auf ein neugieriges Publik... » mehr

Mondlandung

25.05.2019

Brennpunkte

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

Die erste Mondlandung vor 50 Jahren brannte sich in das kollektive Gedächtnis der Menschheit ein. Ihre Ursprünge lagen weniger in der Wissenschaft als in weltpolitischen Konfrontationen. Könnte so etw... » mehr

Guter Ausblick

27.03.2019

Reisetourismus

Wanderung zu den Nato-Türmen im Bayerischen Wald

Einst konnte man sich ihnen nur unter Lebensgefahr nähern. Heute kann jeder die Horch- und Spionagetürme auf den Bergen des Bayerischen Waldes besichtigen - eine Reise in die Zeit des Kalten Krieges. » mehr

Sonnenuntergang in St. Petersburg

26.02.2019

NP

«Ziele auf Washington» - Russischer Chor sorgt für Empörung

Das Ensemble hat in einer Kathedrale in St. Petersburg mit einem Lied aus Sowjetzeiten über einen Atomangriff auf die USA für Wirbel gesorgt. Das Ensemble sang den aus dem Kalten Krieg in 1980er-Jahre... » mehr

Kim Jong Un und Trump

27.02.2019

Topthemen

Was bringt das Spitzentreffen in Vietnam?

Der erste Gipfel von US-Präsident Trump mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim endete mit einer schwammigen Erklärung. Bringt das zweite Gipfeltreffen nun konkrete Ergebnisse - oder sogar eine Aussic... » mehr

31.01.2019

FP/NP

Putins Strategie

Wladimir Putin hält wenig davon, der Öffentlichkeit allzu tiefe Einblicke in sein Privatleben zu gewähren. Am vergangenen Wochenende zeigte sich der russische Präsident bei einem Besuch in seiner Heim... » mehr

Heiko Maas

27.12.2018

Topthemen

Außenminister Maas: «Unsere Verantwortung wächst»

Klimawandel, Frauen und Sicherheit, humanitäre Hilfe und Rüstungskontrolle: Das sind die Schwerpunkte Deutschlands für die Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat. Am Ende wird aber vor allem zählen, wie ... » mehr

Mike Pompeo und Jens Stoltenberg

04.12.2018

Deutschland & Welt

Streit um Abrüstungsvertrag: USA setzen Russland Ultimatum

Einer der maßgeblichen Abrüstungsverträge aus der Zeit des Kalten Krieges steht vor dem Aus. Muss sich die Welt auf ein neues atomares Wettrüsten einstellen? Beim Nato-Außenministertreffen in Brüssel ... » mehr

George Bush im Weißen Haus

02.12.2018

Deutschland & Welt

USA nehmen Abschied von früherem Präsidenten Bush

In der Amtszeit von George H. W. Bush endete der Kalte Krieg, der US-Präsident trug maßgeblich zur Wiedervereinigung Deutschlands bei. Nun ist Bush gestorben. Kanzlerin Merkel würdigt ihn als einen «G... » mehr

12.11.2018

Deutschland & Welt

China-Experte sieht keinen «neuen Kalten Krieg» mit China

Der Handelskrieg zwischen China und den USA verschafft Deutschland nach Ansicht des Chefs des Berliner China-Instituts Merics, Frank Pieke, «mehr Einfluss auf China». Einen «neuen Kalten Krieg» der US... » mehr

Stoltenberg auf HDMS Esbern Snare

30.10.2018

Tagesthema

Moskau plant zeitgleich mit Nato-Manöver Schießübungen

Rund 50.000 Soldaten mit Panzern, Kampfjets und Kriegsschiffen: Die Nato hält derzeit in Norwegen ihr größtes Manöver seit fast 30 Jahren ab. Vor der Küste will nun gleichzeitig auch Russland trainier... » mehr

Jens Stoltenberg

25.10.2018

Topthemen

Nato startet Großmanöver in Norwegen

Notwendige Abschreckung oder überflüssige Provokation? Das Nato-Großmanöver «Trident Juncture» erhitzte bereits vor dem offiziellen Start die Gemüter. Nun geht es los - und von der Bundeswehr gibt es ... » mehr

25.10.2018

Deutschland & Welt

Kommandoübernahme um Mitternacht: Nato startet Großmanöver

Die Nato hat in der Nacht ihr größtes Manöver seit Ende des Kalten Krieges gestartet. Rund 50 000 Soldaten beteiligen sich an der Übung. Sie werden zwei Wochen lang in Norwegen sowie in den umliegende... » mehr

25.10.2018

Deutschland & Welt

Nato startet Großmanöver in Norwegen

Die Nato hält seit heute ihr größtes Manöver seit Ende des Kalten Krieges ab. Um eine Minute nach Mitternacht übernahm der amerikanische Admiral James G. Foggo das Kommando über rund 50 000 Soldaten, ... » mehr

US-Marinekorps

25.10.2018

Deutschland & Welt

Nato beginnt größtes Manöver seit Ende des Kalten Krieges

50.000 Soldaten aus 31 Ländern: In Norwegen hält die Nato seit diesem Donnerstag ihr größtes Manöver seit mehr als einem Vierteljahrhundert ab. Kommt bei Russland die gewünschte Botschaft an? » mehr

Pershing II-Rakete

22.10.2018

Topthemen

Zurück in die Zukunft bei der atomaren Rüstung

Herrscht schon wieder Kalter Krieg? Diese Frage wird seit Beginn der Ukraine-Krise gestellt. Die meisten Spitzenpolitiker verneinen sie noch. Aber jetzt könnte sogar ein neues atomares Wettrüsten bevo... » mehr

Nato-Manöver

27.09.2018

Deutschland & Welt

Nato bereitet größtes Manöver seit dem Kalten Krieg vor

Ist Russland noch eine Bedrohung? In den Jahren nach dem Zerfall der Sowjetunion wurde die Frage von etlichen Nato-Staaten verneint. 2014 hat sich das dramatisch geändert. In Kürze wird nun wieder für... » mehr

Michail Gorbatschow in Moskau

14.09.2018

Deutschland & Welt

Gorbatschow: Der Kalte Krieg ist noch nicht überwunden

Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow ruft zu Anstrengungen auf, das neue Zerwürfnis zwischen Russland und dem Westen zu überwinden. » mehr

Checkpoint Charlie

10.08.2018

Reisetourismus

Was wird aus dem Checkpoint Charlie?

Ein Berlin-Besuch ohne den Checkpoint Charlie ist für viele Touristen undenkbar. Doch an dem historischen Ort der deutschen Teilung scheiden sich die Geister. Eine Momentaufnahme. » mehr

"Sudel-Ede": Karl Eduard von Schnitzler (1918 bis 2011).	Foto: Peter Kneffel/dpa

27.04.2018

NP

Demagogen-TV

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit, auch im Kalten Krieg. Unvergessen der verlogene Singsang des DDR-Staats- und Parteichefs Walter Ulbricht vom 15. Juni 1961: » mehr

Philip Kerr

26.03.2018

NP

Preisgekrönter britischer Krimiautor Philip Kerr gestorben

Der in Edinburgh geborene Schriftsteller Philip Kerr war der Schöpfer der Bernie-Gunther-Krimis, die im Berlin der Nazi-Zeit und des Kalten Kriegs spielen. 2009 gewann er damit den höchstdotierten Kri... » mehr

Blick nach drüben: So sah es an der Gebrannten Brücke in den 1950er- Jahren aus.	Foto: NP-Archiv

02.03.2018

Region

Kalter Krieg im Kino

Die kultur.werk.stadt wird Heimat der Bildungsstätte Innerdeutsche Grenze. Das Konzept bietet eine interaktive Zeitreise und Spurensuche entlang des Eisernen Vorhangs zwischen Liebau und Eisfeld. » mehr

Sprengung genau nach Plan: Sprengmeister Karl-Heinz Bühring hat den Mast exakt in die geplante Richtung stürzen lassen. Fotos: Melitta Burger

27.02.2018

Oberfranken

Ein Stück Geschichte zerbirst nach Sprengung

Aus 240 Metern Höhe schickte der Sendemast bei Tannfeld den Deutschlandfunk in den Osten. Jetzt wird das Wahrzeichen nicht mehr gebraucht. Sehen Sie die Sprengung im unseren Video >>> » mehr

Von Christoph Reisinger

21.02.2018

FP/NP

Sünden der Vergangenheit

Das ist ja rührend. Ausgerechnet aus der Unionsfraktion des Bundestags kommen die lautesten Klagen über Lücken in Ausrüstung und Einsatzbereitschaft der Bundeswehr. » mehr

John le Carre

16.10.2017

NP

John le Carré in Hamburg: Appell an die Anständigen

Der britische Bestsellerautor John le Carré hat seinen neuen Roman «Das Vermächtnis der Spione» in Hamburg vorgestellt. Dabei ließ es sich der politisch engagierte 85-jährige Schriftsteller nicht nehm... » mehr

Der Frauen-Strand

25.07.2017

Reisetourismus

Der getrennte Badestrand von Triest

Seit 114 Jahren wird am «El Pedocin»-Strand in Triest geschlechtergetrennt gebadet. Das italienische Strandbad ist wahrscheinlich das letzte seiner Art in Europa. » mehr

31.05.2017

FP/NP

Chance heißt Europa

Symbolträchtiger hätte die Gästeliste des Kanzleramtes in dieser Woche nicht sein können. Nach Donald Trumps Europareise, die mehr entfremdet denn zusammengeführt hat, geben sich Regierungschefs verme... » mehr

Peter Engelbrecht hat sein siebtes Buch vorgestellt: "Grenz-Geheimnisse - Stasi-Agrenten in Oberfranken". Foto: Eric Waha

14.04.2017

Oberfranken

Der besondere Grenzverkehr

Über die Geschichte ist Gras gewachsen. Peter Engelbrecht beschreibt in seinem neuen Buch die Spionage in Oberfranken im Kalten Krieg. » mehr

23.03.2017

FP/NP

Unsere Zukunft

Eine Zeitreise ins Jahr 2077: Dann wird die EU noch einmal 60 Jahre älter sein. Die Bundeswehr ist längst abgeschafft, deutsche Soldaten tun Dienst in der europäischen Armee Seite an Seite und in der ... » mehr

Modenschau in Mailand - Marni

27.02.2017

dpa

Königinnen bei der Mailänder Modewoche

Ein mit Spannung erwartetes Debüt und Dutzende Königinnen: Das Wochenende brachte spektakuläre Kollektionen auf die Mailänder Laufstege. » mehr

24.01.2017

FP/NP

Urban, gebildet und besorgt

Polen ist im Umbruch. Künstler, Wissenschaftler und Menschen aus der Mittelschicht hadern mit der rechtskonservativen Politik. Die vermengt Nation mit Religion. » mehr

16.08.2016

Region

Relikte des Kalten Krieges verschwinden

Sie sehen aus wie Kanaldeckel, sind aber Sprengschächte, mit denen früher der Feind gestoppt werden sollte. Drei davon befinden sich unter der Kreisstraße 21 nahe Steinwiesen. Nun werden sie verschlos... » mehr

Aufnahme aus den späten 1950er-Jahren: Mehr als ein kleines "Bauerndorf", geprägt von der Landwirtschaft, war Oberlauter zu dieser Zeit nicht.

01.07.2016

Region

Das schöne Tal der Häuslebauer

Im Norden Coburgs hat sich Lautertal zu einer beliebten Wohngemeinde entwickelt. Wo einst Kühe und Kartoffeln gefragt waren, sind heute Bau- und Kitaplätze begehrt. » mehr

Seßlach 0158-17

17.06.2016

Region

Seßlach im Jahr 1968

Seit 1968 hat sich in Seßlach einiges getan. Das Stadtgebiet hat sich seit Beginn der 1970er-Jahre mehr als verdoppelt. » mehr

Das ist sein Leben: Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha hat seine Erinnerungen in einem Buch festgehalten. Jetzt erscheint es in der deutschen Ausgabe.

22.04.2016

Region

Ein tiefer Blick ins Innerste

Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha hat seine Lebensgeschichte aufgeschrieben. Daran hat ein Historiker mit Wurzeln in Costa Rica mitgearbeitet. Das geht auf einen mutigen Besuch zurück. » mehr

15.04.2016

NP

Geheimnisvoll, manchmal unheimlich

Halb dokumentarisch, halb fiktiv beschreibt Harald Gröhler den „BND und das Netz der großen westlichen Geheimdienste“. Der Autor wuchs in Schönwald auf und ging in Hof zur Schule. » mehr

Siegfried Lenz

18.03.2016

NP

Das Böse hat nur die Richtung gewechselt

So viel, und so viel Gutes, hat Siegfried Lenz in seinem ertragreichen Erzählerleben geschrieben, dass man ruhig anmerken darf: Es ist ihm nicht alles – wie der späte Roman „Fundbüro“ von 2003 – gelun... » mehr

Winston Churchill

05.03.2016

FP/NP

Feuerschutz

Europa heute - im Zeichen sich wieder schließender Grenzen? Der Nachbar Russland - Widerpart in einem neuen "Kalten Krieg"? Über vierzig Jahre lang durchzog eine Frontlinie den Kontinent, undurchdring... » mehr

Christoph Witzel zum Literaturnobelpreis

09.10.2015

FP/NP

Hochpolitisch

Wir leben - das merken wir nicht nur angesichts der aktuellen Flüchtlingsproblematik - in hochpolitischen Zeiten. Gerade mal ein Vierteljahrhundert ist es her, dass der Kalte Krieg zu Ende ging, dass ... » mehr

13.09.2015

Region

Wandern im "Dichter-Wald"

2,5 Kilometer lang ist ein neuer Weg, der Thüringen und Franken am Rennsteig verbindet. 24 Infotafeln erinnern an berühmte deutsche Poeten. Es ist nicht das letzte Projekt in der Gegend. » mehr

26.02.2015

Oberfranken

Was wäre, wenn Krieg ausbricht ?

Bunker gibt es nicht mehr, Sirenen werden bestenfalls von der Feuerwehr genutzt. Die militärische Bedrohung ist nahezu ausgeschlossen. Trotzdem wird der Ernstfall geprobt. » mehr

Die Kirchenparade enlang der Döritz zur Filalkirche.

18.11.2014

Region

Eine friedliche Welt schaffen

Die Freiwillige Feuerwehr und die Soldatenkameradschaft marschieren mit ihren Fahnenabordnungen und einem Kranz in die Stublanger Kirche zum Gedenkgottesdienst. » mehr

Am 30. Dezember 1989 wurde die neue Brücke über die Saale zwischen den Orten Hirschberg und Untertiefengrün eingeweiht.	Archivbild: Alfred Eiber

11.11.2014

Oberfranken

Selfie vor Stacheldraht-Sperren

Grenzfahrt, zweiter Teil: Am Samstag haben wir über den Weg vom Dreiländereck nach Ullitz berichtet. Heute geht es weiter nach Hirschberg. » mehr

04.08.2014

Region

Coburg in den Snowden-Akten

In den 1950er und 1960er Jahren lauschte die NSA offensichtlich auch in der Region. Wo ist allerdings ein großes Rätsel. » mehr

Den Schneeberg-Turm ließ der Bund 1963 mitten im Kalten Krieg errichten. Heute sucht er einen Käufer, der ihm die Last des Unterhalts und das Kostenrisiko eines Abrisses zugleich abnehmen könnte.	Foto: Dankbar

07.02.2014

Oberfranken

Der ganz und gar unverkäufliche Turm

Der Bund wird wohl auch in der Zukunft für den Schneeberg-Turm aufkommen müssen. Diesen Eindruck bestärkt ein Besuch in diesem Symbol des Kalten Kriegs. » mehr

.. wie am gut bestückten Drum-Set.	Fotos: Ungelenk

26.11.2013

NP

Im Percussion-Paradies

Rock-Drummer, Sambista, Volksmusikant oder Klassiker: In Vladimir Sigarevs Coburger Schlagzeugschule treffen sich die Welten. » mehr

Wolfgang Molitor  zum Spionage-Skandal

02.07.2013

FP/NP

Die Internet-Besatzer

Wer es sich einfach machen will, das komplizierte Treiben auf dem Globus zu verstehen, sollte denken wie ein Amerikaner. Also in etwa so: Die Welt ist klein, und die USA sind groß. » mehr

Michael Weißenborn   zum Thema Obama-Besuch in Berlin

18.06.2013

FP/NP

Ein neuer Blick

Fast auf den Tag genau vor 50 Jahren brachte US-Präsident John F. Kennedy dem geteilten Berlin und Deutschland an der Nahtstelle des Kalten Krieges neue Hoffnung mit seinem berühmten Satz: "Ich bin ei... » mehr

"Nur wer die Vergangenheit kennt, wird die Gegenwart verstehen", steht auf einer Gedenktafel vor dem Dorfteich Ost. 	Foto: Schmittgall

22.05.2013

Oberfranken

Jede Seite hat noch immer ihre eigene Postleitzahl

Mödlareuth, im Kalten Krieg "Little Berlin" getauft, ist bekannt als das "geteilte Dorf". Die Grenzerfahrung gehört hier immer noch zum Alltag. » mehr

01.03.2013

NP

Ramsauer für Bahnline Coburg-Hildburghausen

Der Schienenstrang zwischen Oberfranken und Thüringen ist im Kalten Krieg demontiert worden. Zwei Jahrzehnte nach der Grenzöffnung erscheint der Wiederaufbau möglich. » mehr

^